Thomas Klestil an Donau-Universität Krems berufen

Ausgewiesener Spezialist für Unfallchirurgie übernimmt Professur für Traumatologie am Zentrum für Medizinische Spezialisierungen

07.04.2016

Krems (kpr). Prim. Univ.-Prof. DDr. Thomas Klestil wurde mit 1. Jänner 2016 als Universitätsprofessor für Traumatologie nach §99 UG an die Donau-Universität Krems berufen. Der Facharzt für Unfallchirurgie und Sporttraumatologie sowie für Orthopädie und orthopädische Chirurgie fungiert als Vorstand der Abteilung Unfallchirurgie im Landesklinikum Baden/Mödling sowie dessen Satelliten-Departments im Landesklinikum Hainburg. In seiner Antrittsvorlesung am 1. April beleuchtete Klestil die Weiterentwicklung komplexer Abklärungs- und Behandlungsverfahren innerhalb der Traumatologie und skizzierte den Bedarf an Grundlagenforschung.

Entwicklungen in der Medizin und in der Gesellschaft, wie die steigende Bevölkerungszahl, eine höhere Lebenserwartung und neue minimalinvasive Operationstechniken, forderten die bestehenden Versorgungskonzepte des Gesundheitssystems heraus, so Univ.-Prof. Dr. Dr. Thomas Klestil bei seiner Antrittsvorlesung an der Donau-Universität Krems. Dazu komme der österreichweite Zusammenschluss der bisherigen medizinischen Disziplinen "Unfallchirurgie" und "Orthopädie" zu einem neuen Sonderfach mit den Zielen beschleunigter Rekonvaleszenz und rascher Reintegration von PatientInnen. Um zu zeitgemäßen State-of-the-Art-Versorgungskonzepten in der Orthopädie zu kommen, brauche es, so Klestil, fundierte Grundlagenforschung außerhalb des klinischen Alltags. Nur so könnten weit tiefergreifende Abläufe in Bezug auf Knochenheilung, Implantat-Entwicklung und Gewebsreaktion erfasst werden. Diese Grundlagenforschung werde künftig auch die Basis positiver Weiterentwicklungen innerhalb der Traumatologie bilden, so der Spezialist für Unfallchirurgie.

Primarius Univ.-Prof. Dr. Dr. Thomas Klestil ist sowohl Facharzt für Unfallchirurgie & Sporttraumatologie sowie für Orthopädie & orthopädische Chirurgie. Er ist Vorstand der Abteilung Unfallchirurgie am Landesklinikum Baden/Mödling sowie dessen Satellitendepartments am Landesklinikum Hainburg. Seit 1. April 2016 ist er Universitätsprofessor für Traumatologie gemäß §99 UG2002 am Department für Gesundheitswissenschaften und Biomedizin an der Donau-Universität Krems, wo er auch im neuen Masterlehrgang für Orthopädie & Traumatologie in der Lehre tätig sein wird. Er hat zahlreiche Publikation zur Orthopädie und Traumatologie verfasst und dazu etliche Vorträge gehalten. Klestil promovierte 1987 an der Universität Wien zum Dr. med. univ. in Humanmedizin und 2007 im Fach Gesundheitswissenschaften an der UMIT in Hall, Tirol. 1998 erfolgte seine Habilitation. Seit 2015 ist Klestil als Gastprofessor an der Medizinischen Universität Wien tätig. An der Donau-Universität Krems lehrt Klestil seit 2013 regelmäßig am Zentrum für Management im Gesundheitswesen, als auch am Zentrum für Regenerative Medizin und Orthopädie verschiedene Lehrtätigkeiten ausüben. Darüber hinaus fungiert Klestil als Landessanitätsrat für Niederösterreich sowie als allgemein beeideter & gerichtlich zertifizierter Sachverständiger.

Rückfragen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK