MINI MED Arthrose-Initiative

Spannende Vorträge und Diskussionen informieren über die Volkskrankheit Arthrose

Termin

25.10.2019, 14:00 - 18:00

Zum Kalender hinzufügen
Ort

Donau-Universität Krems, Audimax

Arthrosen zählen zu den häufigsten Erkrankungen. Rund 1,4 Millionen Menschen sind in Österreich von Arthrose betroffen, Frauen häufiger als Männer. Erste Beschwerden zeigen sich häufig zwischen dem 50. und 60. Lebensjahr, aufgrund von Gelenkfehlstellungen oder Fehlbelastungen manchmal auch schon früher.

Ziel der Initiative ist es, Interessierte und Betroffene über die Volkskrankheit aufzuklären.  

Die Veranstaltung ist kostenlos. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

 

VORTRÄGE UND DISKUSSIONEN

14:00 bis 15:00 Uhr: Wie entsteht Arthrose und was kann man dagegen tun?
Referent: Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer
Dekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin, Donau-Universität Krems


15:00 bis 16:00 Uhr: Prävention und Nachbehandlung von Arthroseerkrankungen
Referentin: FH.-Prof. Barbara Wondrasch, PT PhD
Internationale Koordination, Abteilung für Gesundheit, FH St. Pölten


16:00 bis 17:00 Uhr: Ernährung und Arthrose
Referent: Mag. Dr. Oliver Neubauer
Zentrum für Gesundheitswissenschaften und Medizin, Donau-Universität Krems


17:00 bis 18:00 Uhr: Operative Arthrose Therapie: Gelenkerhalt- Gelenkersatz
Referent: Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer
Dekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin, Donau-Universität Krems

Weitere Informationen

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK