Gewinnung neuer medizinischer Erkenntnisse durch visuelle Exploration

Beschreibung

Bedingt durch den Einsatz modernster Technologie im klinischen Umfeld steigen sowohl Umfang als auch Komplexität der zur Verfügung stehenden medizinischen Daten und Informationen ständig. Aktuell am Markt befindliche klinische Informationssysteme sind mit der stark steigenden Anzahl von medizinischen Daten konfrontiert und die AnwenderInnen dieser Systeme fragen verstärkt nach alternativen und möglichst intuitiven Visualisierungssystemen nach. Ein Mittel um die steigende Informationsflut beherrschbar und erfassbar zu machen, sind interaktive visuelle Repräsentationen, die die Integration verschiedener, heterogener Informationsquellen unterstützen. Darüberhinaus ist speziell im medizinischen Kontext der zeitliche Bezug der Daten von zentraler Bedeutung. Dies umfasst unter anderem Veränderungen über die Zeit, wie etwa Zustandsänderungen von PatientInnen, zeitliche Abläufe von gesetzten Maßnahmen, oder die Erkennung von Trends, Mustern und Beziehungen zwischen verschiedenen Parametern. Im Mittelpunkt der Betrachtung von medizinischen Daten steht oft nicht die reine Präsentation oder visuelle Aufbereitung, sondern vielmehr die Gewinnung neuer Erkenntnisse und neuen Wissens durch eine intensive, aktive Auseinandersetzung mit den gesammelten Daten und Informationen. Statische Visualisierungen, die lediglich passiv betrachtet werden können, bieten nur begrenzt Unterstützung in diesem Bereich. Erforderlich sind hierfür vielmehr flexible Interaktions- und Manipulationsmöglichkeiten zur visuellen Exploration. Ziel Ziel des Projekts ist die Entwicklung eines flexiblen, interaktiven Visualisierungstools für zeitorientierte, medizinische Daten und Informationen. Damit sollen vor allem ÄrztInnen und medizinisches Personal im Hinblick auf deren Datenanalyse- und Dateninterpretationsaufgaben bestmöglich unterstützt und somit auch die Qualität der medizinischen Versorgung für PatientInnen gesteigert werden. Die entwickelten Methoden sollen die Grundlage für ein Softwarepaket darstellen, das in unterschiedlichste klinische Informationssysteme aber auch Softwarekonsolen medizintechnischer Geräte eingebunden werden kann. Damit eröffnet sich die Möglichkeit einer breiten Einsetzbarkeit in verschiedenen klinischen Informationssystemen.

Details

Projektzeitraum 01.03.2008 - 30.09.2011
Fördergeber FFG
Förderprogramm FFG (Bridge)

Publikationen

Rind, A.; Aigner, W.; Miksch, S.; Wiltner, S.; Pohl, M.; Drexler, F.; Neubauer, B.; Suchy, N. (2011). Visually Exploring Multivariate Trends in Patient Cohorts using Animated Scatter Plots . Springer, Proceedings of 14th International Conference on Human-Computer Interaction (HCI-I)

Rind, A.; Aigner, W.; Turic, T.; Miksch, S.; Pohl, M. (2010). VisuExplore: Gaining New Medical Insights from Visual Exploration . Proceedings of the 1st International Workshop on Interactive Systems in Healthcare (WISH@CHI2010): 149-152

Rind, A.; Aigner, W.; Turic, T.; Miksch, S.; Pohl, M. (2010). VisuExplore: Gewinnung neuer medizinischer Erkenntnisse durch visuelle Exploration . OCG, Tagungsband der eHealth2010: Health Informatics meets eHealth: p. 273-278

Rind, A. (2009). Interactive Information Visualization in Patient Care and Clinical Research: State of the Art. DUK

Vorträge

VisuExplore – Gewinnung neuer medizinischer Erkenntnisse durch visuelle Exploration

"best of innovation" Teilnehmerausstellung NÖ Innovationspreis , 17.10.2010

VisuExplore: Gewinnung neuer medizinischer Erkenntnisse durch visuelle Exploration

eHealth2010 , 07.05.2010

VisuExplore: Gaining New Medical Insights from Visual Exploration

Workshop on Interactive Systems in Healthcare , 11.04.2010

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK