DE-PLAN-Cognition Substudy/Kognitive Veränderung durch Lebensstilinterventionen bei Probanden mit einem Risiko in den nächsten 5 Jahren an Diabetes zu erkranken

Beschreibung

In dieser Studie wird untersucht, ob ein erhöhtes Risiko für Diabetes auch ein Risiko für die Entwicklung von milden kognitiven Defiziten darstellt und falls ja, ob durch Lebensstilintervention dieses Risiko verringern werden kann.

Details

Projektzeitraum 01.01.2006 - 31.12.2010
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Department

Department für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin

Zentrum für Neurowissenschaften

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Michael Brainin
Projekt­mitarbeit Mag. Alexandra Dachenhausen, MAS Ass.Prof. Dr. Karl Matz Ass.Prof. Dr. Yvonne Teuschl Jaakko Tuomilehto

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK