Psychotherapeutische Medizin (Effektivitätsstudie)

Beschreibung

In dieser Studie wird mittels ausführlicher Prä-, Post- und Katamnesebefragung (von PatientInnen, deren Angehörigen und Psychotherapeutischen MedizinerInnen) mit direkten und indirekten Messmethoden die Effektivität einer psychotherapeutischen Behandlung untersucht. Parallel dazu werden Stundenfragebögen (von PatientInnen und TherapeutInnen ausgefüllt) eingesetzt. Zusätzlich wird eine Kontrollgruppe (Medikamentenvergleichsgruppe) eingerichtet.

Details

Projektzeitraum 01.01.2002 - 30.06.2009
Fördergeber Gesetzliche Interessensvertretungen
Department

Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit

Zentrum für Psychotherapie

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dr. Anton Leitner
Projekt­mitarbeit Univ.-Prof. Mag. Dr. Claudia Höfner, MSc Mag. Alexandra Koschier Mag. Gregor Liegl

Publikationen

Leitner, A.; Liegl, G.; Märtens, M.; Höfner, C.; Koschier, A. (2008). Die Veränderung sozialer Netzwerke durch Einzelpsychotherapie aus PatientInnensicht- zur Erprobung eines Erhebungsinstruments. Psychologische Medizin 19/4: 17-26

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK