Metaanalyse zur Effektivität von Multipler Risikofaktorenintervention zur Prävention von kognitivem Abbau nach Schlaganfall

Beschreibung

Schlaganfall ist eine führende Todesursache auch in Niederösterreich. Die seelischen und kognitiven Veränderungen bei Schlaganfallüberlebenden sind bisher wenig untersucht. Zur Beeinflussung der kognitiven Leistungseinbußen durch Verbesserung des Lebensstils gibt es bisher zwei Studien, wobei die umfangreichere an fünf neurologischen Zentren in Niederösterreich durchgeführt wurde. Die gemeinsame Datenauswertung mit der zweiten, norwegischen Studie würde es ermöglichen zusätzliche und signifikante Ergebnisse zu bekommen. Die Durchführung einer sogenannten Metaanalyse aus beiden Studien wäre ein neues und wertvolles Projekt.

Details

Projektzeitraum 01.09.2015 - 30.11.2016
Fördergeber Sonstige
Förderprogramm
Department

Department für Klinische Neurowissenschaften und Präventionsmedizin

Zentrum für Neurowissenschaften

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Michael Brainin
Projekt­mitarbeit Mag. Alexandra Dachenhausen, MAS Bernadette Firlinger, BA MA Mag. Paulina Kurzmann, Bakk. Ass.Prof. Dr. Yvonne Teuschl
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK