Evaluation von Psychotherapie in Kooperation mit dem ÖBVP

Beschreibung

In Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Berufsverband für Psychotherapie (ÖBVP) sollen verschiedene "Beobachtungsstudien" bzw. Fragebögenerhebungen umgesetzt werden, um psychotherapeutische Behandlungen in Zeiten von COVID-19 zu untersuchen. Allen Studien ist gemeinsam: Psychotherapeut*innen werden zur Studienteilnahme von den Landesverbänden des ÖBVP per E-Mail eingeladen und motiviert, ihre Patient*innen auf die Studien hinzuweisen. Patient*innen und Psychotherapeut*innen erhalten Links zum von der Donau-Universität gehosteten REDCap Tool und füllen dort jeweils von uns in REDCap eingespielte Fragen aus, nachdem Sie die Datenschutzerklärung gelesen und ihre Einwilligung aktiv durch Anklicken gegeben haben (informed consent). In Studie 1 wird nur am Ende der Psychotherapie ein Fragebogen ausgefüllt In Studie 2 wird zu Beginn, im Prozess, und am Ende der Psychotherapie ein Fragebogen ausgefüllt In Studie 3 wird ein Fragebogen ausgefüllt, wenn aufgrund der aktuellen COVID-19 Situation ein Formatwechsel der Psychotherapie stattgefunden hat (z. B. Beginn der Therapie in persönlichen Kontakt, dann Wechsel auf Telefon/Internet; oder Beginn der Therapie via Telefon/Internet, dann Wechsel in persönlichen Kontakt), um das Erleben von Patient*innen und Psychotherapeut*innen beim Formatwechsel zu erheben.

Details

Projektzeitraum 01.05.2020 - 01.10.2020
Department

Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Thomas Probst
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK