Inhalte

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Kennenlernen der Kernelemente des Business Continuity Management nach BSI 100-4 bzw. ISO 22301
  • Festlegung von Rollen und Verantwortlichkeiten im Business Continuity Management und Verankerung in der Unternehmensorganisation
  • Definition von IT-Services und IT-Notfallplanung
  • Methodik und Aufbau einer Business Impact Analyse (BIA) zur Identifikation von geschäftskritischen Prozessen und Ressourcen
  • Konzeptionieren eines Risikomanagementmodells zur Bewertung von Bedrohungsszenarien
  • (Prozessorientierte) Erstellung von Business Continuity Plänen zur Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung von geschäftskritischen Prozessen und Ressourcen
  • Krisenmanagement: Wer, Was, Wann, Wo, Wie?
  • Krisenübungen – Training des Ernstfalles: Vorbereitung, Planung, Moderation, Begleitung, Dokumentation, Lessons Learned
  • Schnittstellen zum Information Security Management nach ISO 27001

Termine

Das nächste Seminar "Business Continuity Management" findet von

18. bis 19. Mai 2021

an der Donau-Universität Krems statt.

 

Zum Anfang der Seite