Business Continuity Management

Universitätszertifikat

Inhalte

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Kennenlernen der Kernelemente des Business Continuity Management nach BSI 100-4 bzw. ISO 22301
  • Festlegung von Rollen und Verantwortlichkeiten im Business Continuity Management und Verankerung in der Unternehmensorganisation
  • Definition von IT-Services und IT-Notfallplanung
  • Methodik und Aufbau einer Business Impact Analyse (BIA) zur Identifikation von geschäftskritischen Prozessen und Ressourcen
  • Konzeptionieren eines Risikomanagementmodells zur Bewertung von Bedrohungsszenarien
  • (Prozessorientierte) Erstellung von Business Continuity Plänen zur Aufrechterhaltung oder Wiederherstellung von geschäftskritischen Prozessen und Ressourcen
  • Krisenmanagement: Wer, Was, Wann, Wo, Wie?
  • Krisenübungen – Training des Ernstfalles: Vorbereitung, Planung, Moderation, Begleitung, Dokumentation, Lessons Learned
  • Schnittstellen zum Information Security Management nach ISO 27001

Termine

Das nächste Seminar "Business Continuity Management" findet von

18. - 19. Juni 2020

an der Donau-Universität Krems statt.

 

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK