Friedrich Faulhammer übernimmt DRC-Präsidentschaft

Rektor der Donau-Universität Krems tritt Vorsitz der Donau-Rektorenkonferenz (DRC) an

18.01.2017

Mag. Friedrich Faulhammer, Rektor der Donau-Universität Krems, wurde im Rahmen der Generalversammlung der 25. Donau-Rektorenkonferenz (Danube Rectors' Conference) im November 2016 einstimmig zu deren Präsidenten gewählt. Er folgte mit 1. Jänner 2017 auf Prof. Doru Pamfil, Rumänien.

Friedrich Faulhammer
©
Donau-Universität Krems

Faulhammer will die bis Ende 2017 dauernde Präsidentschaft nützen, um den Beitrag der Universitäten zur Umsetzung der EU-Strategie für den Donauraum durch das Aufsetzen transdisziplinärer Forschungs- und Vernetzungsprojekte zu konkretisieren und die Donau-Rektorenkonferenz als Stakeholder auf der europäischen Ebene zu verankern.

Die Donau-Rektorenkonferenz ist ein Netzwerk von rund 70 in den Ländern des Donauraums beheimateten Universitäten. Die Konferenz dient der Vernetzung der Universitäten untereinander und leistet ein Beitrag zur Umsetzung der EU-Strategie für den Donauraum durch Wissenschaft, Forschung, Weiterbildung und transdisziplinäre Aktivitäten.

Mehr zum Thema

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK