Kulturpreis des Landes Niederösterreich für Gudrun Biffl

Leiterin des Departments für Migration und Globalisierung erhält Würdigungspreis in der Kategorie Erwachsenenbildung – Festakt an der Donau-Universität Krems

10.11.2017

Die Gründerin und langjährige Leiterin des Departments für Migration und Globalisierung der Donau-Universität Krems, Univ.-Prof. Dr. Gudrun Biffl, erhielt den Kulturpreis des Landes Niederösterreich in der Kategorie Erwachsenenbildung. Für den 28. November 2017 lädt auch die Donau-Universität Krems zu einem Festakt zu Ehren der Migrationsexpertin, die ihren Lehrstuhl sowie die Departmentleitung mit September 2017 an Univ.-Prof. Dr. Mathias Czaika übergeben hat.

Würdigungspreisträger
©
Land Niederösterreich

Bei einer großen Gala im Festspielhaus St. Pölten wurden Anfang November die Kulturpreise des Landes Niederösterreich überreicht. Der Würdigungspreis in der Sparte Erwachsenenbildung ging dabei an Univ.-Prof. Dr. Gudrun Biffl. „Ich freue mich über diese Auszeichnung für mein Wirken an der Donau-Universität Krems. Ich sehe darin ein Zeichen für die zunehmende Bedeutung der Erwachsenenbildung im Bereich Migration und Integration“, sagte Gudrun Biffl.


Bedeutung von Wissenschaft und Kultur

Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner strich im Rahmen der Preisverleihung heraus, dass sowohl Wissenschaft als auch Kultur ein „wichtiges Elixier“ für die Weiterentwicklung Niederösterreichs wären. Die Festrede hielt Bettina Hering, die ehemalige künstlerische Leiterin des Landestheaters St. Pölten und nunmehrige Schauspieldirektorin der Salzburger Festspiele. Die PreisträgerInnen wurden jeweils in kurzen Videoporträts vorgestellt.

Die Kulturpreise des Landes Niederösterreich werden seit 1960 in unterschiedlichen Sparten vergeben. Zu den Preisträgern 2017 zählen neben Gudrun Biffl auch Jakob Gasteiger, Johann Kropfreiter, Margherita Spiluttini, Alfred Komarek, Josef Aichinger und Edda Mayer-Welley sowie der Verein KASUMAMA.

Gudrun Biffl, die im Jahr 2009 das Department für Migration und Globalisierung an der Donau-Universität Krems gründete, wird anlässlich ihrer Pensionierung auch von der Donau-Universität Krems im Rahmen eines Festaktes am 28. November 2017 für ihr Wirken geehrt. Nach einführenden Worten von Rektor Mag. Friedrich Faulhammer und Mag. Friedrich Altenburg, MSc, dem Leiter des Zentrums für Migration, Integration und Sicherheit, hält Assoc. Prof. Dr. Daniela Bobeva, Minister a.D. von der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften, eine Festrede vom Thema "Migration research and its role for science, society and migrants". Dr. Thomas Leoni, MA vom Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung unternimmt anschließend eine "Zeitreise durch Werk und Wirken von Gudrun Biffl". Nach der Übergabe der Festschrift lädt das Rektorat zum Empfang.

Mehr zum Thema

Festakt zu Ehren von Univ.-Prof. Dr. Gudrun Biffl
Wann: 28. November 2017
Beginn: 16:00 Uhr
Ort: Audimax, Donau-Universität Krems


Anmeldung erbeten bis 20. November 2017 bei manuela.fraberger@donau-uni.ac.at

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK