"Sieben Sekunden Ewigkeit" in Krems

Werkstattgespräch und Buchpräsentation mit Peter Turrini am 19. Jänner am Kremser Archiv der Zeitgenossen

12.01.2017

Das Archiv der Zeitgenossen an der Donau-Universität Krems veranstaltet in Kooperation mit dem Wiener Theater in der Josefstadt ein Werkstattgespräch zum neuen Theaterstück von Peter Turrini, das am 12. Jänner am Theater in der Josefstadt uraufgeführt wird.

Sieben Sekunden Ewigkeit
©
Erich Reismann

Im Kremser Werkstattgespräch am 19. Jänner spricht Turrini mit der Schauspielerin Sandra Cervik, die auch Texte rezitieren wird, der Regisseurin Stephanie Mohr, der Bühnenbildnerin Miriam Busch und Herbert Föttinger, dem Künstlerischen Direktor des Theaters in der Josefstadt. Moderiert wird das Gespräch von Maria Teuchmann vom Thomas Sessler Verlag. Ein Bühnenbildmodell und einige ausgewählte Elemente des Bühnenbildes aus dem Theater in der Josefstadt werden vor Ort präsentiert.

Das neue Theaterstück "Sieben Sekunden Ewigkeit" von Peter Turrini ist eine Annäherung an die Filmschauspielerin und Erfinderin Hedy Lamarr (geboren 1914 als Hedwig Eva Maria Kiesler in Wien) und wird im Wiener Theater in der Josefstadt uraufgeführt.
"Ich habe mich über Jahre immer wieder mit Hedy Lamarr beschäftigt, Bücher über sie gelesen, Filme mit ihr und über sie gesehen, und immer war der Gedanke da, ein Theaterstück über sie zu schreiben. Dieser so widersprüchliche Mensch hat mich nachhaltig in den Bann gezogen", so Peter Turrini.

"Sieben Sekunden Ewigkeit" von Peter Turrini erscheint im Haymon Verlag. Das Buch wird im Anschluss an das Podiumsgespräch von Sandra Gründhammer (Haymon Verlag) präsentiert.

 

Werkstattgespräch & Buchpräsentation "Sieben Sekunden Ewigkeit"

Peter Turrini spricht mit
Sandra Cervik, Darstellerin
Stephanie Mohr, Regie
Miriam Busch, Bühnenbild
Herbert Föttinger, Künstlerischer Direktor Theater in der Josefstadt
Moderation: Maria Teuchmann, Thomas Sessler Verlag, Wien

Buchpräsentation: Sandra Gründhammer, Haymon Verlag

Datum: 19.01.2017, 19:00 Uhr
Ort: Archiv der Zeitgenossen, Campus Krems (Zugang über Kesselhaus)
Eintritt frei, Platzreservierungen erbeten unter +43 (0)2732 893-2573 oder beatrix.vigne@donau-uni.ac.at

 

Das Theater in der Josefstadt stellt 2 x 2 Eintrittskarten für eine Vorstellung von "Sieben Sekunden Ewigkeit" im Theater an der Josefstadt zur Verfügung, die unter den Besuchern des Werkstattgesprächs verlost werden!

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK