Monika Kil zur neuen Rektorin der Alanus Hochschule gewählt

Leiterin des Departments für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement der Donau-Universität Krems tritt neue Funktion ab Herbst 2018 an

26.06.2018

Der Senat der staatlich anerkannten Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn, Deutschland, hat die Expertin für Wissenschaftliche Weiterbildung zur neuen Rektorin gewählt.

Univ.-Prof. Dr. phil. habil. Monika Kil wurde in der vergangenen Senatssitzung der Alanus Hochschule auch zur Professorin für Erziehungswissenschaft unter besonderer Berücksichtigung von Erwachsenen-/Weiterbildung und empirischer Bildungsforschung ernannt. Kil wechselt im Herbst 2018 von der Donau-Universität Krems an die deutsche Alanus Hochschule.

An der Donau-Universität Krems ist Monika Kil seit 2013 als Professorin für Weiterbildungsforschung und Bildungsmanagement sowie als Leiterin des gleichnamigen Departments tätig. Von 2013 bis 2017 fungierte sie als Vizerektorin „Lehre/Wissenschaftliche Weiterbildung“ der Donau-Universität Krems und war in dieser Funktion für Strategieentwicklung und Profilbildung mitverantwortlich. Ihre Schwerpunkte in Lehre und Forschung setzt die habilitierte Erziehungswissenschaftlerin in den Bereichen Erwachsenenbildung, empirische Bildungsforschung und wissenschaftliche Weiterbildung. Bis zu ihrem Ruf an die Donau-Universität Krems leitete Monika Kil vier Jahre lang das Forschungs- und Entwicklungszentrum des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung (DIE).

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK