Prozessmanagement im Gesundheitswesen

An der Donau-Universität Krems findet zum 11. Mal der „GP Process Day“ statt

26.04.2019

Die Fachtagung „GP Process Day – Prozessmanagement im Gesundheitswesen“ wird von der Donau-Universität Krems und der Gesellschaft für Prozessmanagement organisiert. In der Veranstaltung werden am 8. Mai 2019 Vortragende über die Optimierung und Verbesserung von Prozessen im Gesundheitsbereich diskutieren und ihre jüngsten Ergebnisse anhand von praktischen Beispielen präsentieren.

Die Strukturen, Prozesse und Abläufe in Einrichtungen des Gesundheitswesens werden ständig geprüft und analysiert. Ziel ist es, die Gesundheitsversorgung zu optimieren und so für eine kontinuierliche Qualitätsverbesserung zu sorgen. Beim „GP Process Day“ am 8. Mai 2019 werden ExpertInnen ihre Best Practice Beispiele zur Prozessoptimierungen darstellen.

Qualitätsmanagement anhand von Praxisbeispielen
Aus der Unternehmensberatung werden Dr. Roman Käfer, Geschäftsführer von Procon, und Christine Sageder, MSc, MBA, Organisationsentwicklerin von PremiQaMed Privatkliniken, über die Steuerung mit Kennzahlen sprechen. Die ersten Erfahrungswerte aus der Arzneimittelfälschungsrichtlinie werden Mag. Andreas Achrainer, GF und Peter Berger-Piascek von der Austrian Medicines Verification System, präsentieren.

Der Themenbereich Dokumentenmanagementsysteme im Gesundheitswesen werden im Rahmen einer Live-Demo von Matei Capatu, MSc und DI Veronika Schauer, MBA vom Haus der Barmherzigkeit vorgeführt. Über den Aufbau des Prozessmanagements in der SANTESIS - „Technik für Gesundheit“ und darüber Strukturen simpel zu halten, werden Geschäftsführer Herbert Atzlinger, MBA, MAS und Prozessmanager DI Christian Zaussinder, BSc, vom Unternehmen SANTESIS sprechen.

Mag. (FH) Thomas Pökl von der Niederösterreichischen Landeskliniken-Holding wird die Entwicklung der klinischen Pharmazie an den Niederösterreichischen Landes- und Universitätskliniken entlang des Medikationsprozesses sprechen. Zum Abschluss wird Peter Kukla, MSc, Leiter des H-SAP Business Service, über das Projekt H-SAP-Standardisierung der administrativen Prozesse berichten.

Interdisziplinärer Gedankenaustausch
„Wir freuen uns sehr, erfahrene Expertinnen und Experten bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen. Somit können wir unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen interdisziplinären Erfahrungs- und Gedankenaustausch ermöglichen“, sagt Univ.-Prof. MMag. Dr. Gottfried Haber, Vizedekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin und Leiter des Departments für Wirtschaft und Gesundheit.

 

GP Process Day 2019
Termin: 8.5.2019
Zeit: 9:30 bis 16.30 Uhr
Ort: Donau-Universität Krems, Seminarraum 2.4 (Altbau 2. Stock)
Kosten: Teilnahmegebühr inkl. Verpflegung für GP Mitglieder € 135, für Nichtmitglieder € 190
Anmeldung: über diesen Link oder per Mail an office@prozesse.at

Mehr zum Thema

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK