Vereinbarkeit von Hochschule und Familie im Fokus

Wissenswertes zum Audit hochschuleundfamilie an der Donau-Universität Krems

23.10.2020

Familienbewusste Rahmenbedingungen sind Ziel des Audits hochschuleundfamilie. Die Initiative unterstützt die Entwicklung bedarfsgerechter familienfreundlicher Maßnahmen an Hochschulen. Die Donau-Universität Krems führt seit 2018 das Grundzertifikat hochschuleundfamilie und hat in den letzten Jahren eine Reihe von Maßnahmen zur Verbesserung der Vereinbarkeit umgesetzt. Die Alumnibefragung 2019 zeigt beispielsweise, dass ein Weiterbildungsstudium an der Donau-Universität Krems von AbsolventInnen als sehr gut vereinbar mit Beruf und Familie gesehen wird.

Ziel des Audits hochschuleundfamilie ist, gute Rahmenbedingungen für Beschäftigte und Studierende zu schaffen, um ihnen die Vereinbarung von Beruf und Studium mit der Familie zu erleichtern. Institutionen sollen damit ihre Attraktivität als Arbeitsplatz oder Studienort steigern können und im Bereich des Studierens beispielsweise Studienabbrüche hintanhalten. Die Donau-Universität Krems hat im Rahmen der Zertifizierung neun Maßnahmen vereinbart, deren Umsetzung extern auditiert wird. Die vereinbarten Maßnahmen sind in den Feldern Studienorganisation, Wissenschaft & Lehre, Arbeitsort sowie Informations- und Kommunikationspolitik angesiedelt und zielen beispielsweise auf eine familienbewusste Führungskultur, Ermöglichung dezentraler Arbeitserbringung oder im Bereich des Studierens auf die Unterstützung Studierender im zeitintensiven Master-Thesenprozess.

Zufriedene AbsolventInnen

Wie beispielsweise die letzte Alumnibefragung ergeben hat (2019, n=301), wird die Donau-Universität Krems von ihren AbsolventInnen als familienfreundlich gesehen: Die überwiegende Zahl der Befragten gab an, dass ein Weiterbildungsstudium an der Donau-Universität Krems sehr gut vereinbar mit Beruf und Familie ist. Die Abwicklung des Präsenzunterrichts in Form von Blockveranstaltungen und die Kombination mit E-Learning Elementen heben die Alumni dabei besonders positiv hervor. Viele Befragte führen an, dass die Unterstützung der Familie nötig ist, um das Studium zu ermöglichen. 38 Prozent (114 Personen) der befragten AbsolventInnen hatten während ihres Studiums an der Donau-Universität Krems Kinder unter 15 Jahren.

In der jährlich durchgeführten Alumnibefragung werden seit 2018 auch gezielt Fragen zur Vereinbarkeit von Familie/Beruf und Studium gestellt. Es ist dies eine von zahlreichen Maßnahmen, die die Donau-Universität Krems im Rahmen des Zertifikats hochschuleundfamilie umsetzt.

Die Zertifizierung hochschuleundfamilie  gibt es in Österreich und Deutschland. In Österreich beteiligten sich mittlerweile 30 Universitäten und Fachhochschulen daran.

 

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK