01.09.2021

Als Universität für Weiterbildung mit Fokus auf berufsbegleitend Studierende war die Donau-Universität Krems bereits vor den Herausforderungen rund um COVID-19 bestens mit den Möglichkeiten und Chancen von Online-Lernen vertraut. 
 
Ansprechende Lehrmethoden, zeitgemäße technische Ressourcen und erfahrene Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Garanten dafür, dass auch in herausfordernden Zeiten die Wahl eines Universitätslehrgangs an der Donau-Universität Krems die richtige Entscheidung für die Zukunft ist.

Wintersemester 2021/2022

Angesichts der aktuellen Lage und der behördlichen Vorgaben ist – wie an den anderen öffentlichen Universitäten auch – für das kommende Wintersemester wieder weitgehend ein Normalbetrieb unter Einhaltung der COVID-19 relevanten Sicherheitsbestimmungen vorgesehen. Bei Änderungen der Situation in Bezug auf COVID-19 sind Adaptierungen in der digitalen/hybriden Umsetzung des Lehr- und Prüfungsbetriebs möglich. 
 
Dabei kommen aktuelle Technologien wie Lernplattformen, Video-Applikationen und Online-Kollaborationstools zum Einsatz: Das heißt, Präsenzlehrveranstaltungen und Prüfungen können auch online oder hybrid (mit Übertragung aus den Hörsälen) abgehalten werden. Ebenso ist das Einreichen von Seminar- und Abschlussarbeiten digital möglich, sollte dies erforderlich sein. Wesentliche Services der Donau-Universität Krems sowie Ansprechpersonen sind unabhängig der jeweiligen COVID-Situation stets erreichbar. Der Zugriff auf notwendige wissenschaftliche Literatur ist über Online-Datenbanken sowie über die Möglichkeit zur Fernleihe durch die Bibliothek sichergestellt.  

E-Learning als Stärke

Aufgrund der langjährigen Expertise und Stärken im „Blended learning”-Format (einer Kombination aus Online-Lernen und Präsenzphasen) ist die Universität für Weiterbildung Krems für die Umstellung auf E-Learning besonders gut aufgestellt. Nahezu sämtliche Präsenzlehrveranstaltungen können wenn notwendig online stattfinden und die bisherigen Rückmeldungen der Studierenden sind äußerst positiv: diese reichen von neuen methodischen Kompetenzen bis zu zusätzlichen Lerneffekten.

Zukunftssicher durch Kompetenzerwerb - Weiterbildung als Chance

COVID-19 und die für viele damit einhergehende Telearbeit haben in unzähligen Bereichen die Digitalisierung vorangetrieben. Die Donau-Universität Krems sieht die aktuelle Situation als besondere Chance und setzt auf einen sehr aktiven Kurs, damit es auch in herausfordernden Zeiten möglich ist, sich durch Wissen einen Vorsprung zu sichern und sich Kompetenzen für die Zukunft zu erarbeiten.

Studienprogramm, Beratung zum Studium, Online-Informationsveranstaltungen

Unser Studienprogramm informiert anschaulich über das breite Spektrum an Möglichkeiten der universitären Weiterbildung. Lehrgangsleitungen und -assistenzen stehen darüber hinaus telefonisch, per Mail oder in einer unserer vielen Online-Infoveranstaltungen als Ansprechpersonen und zur Beratung zur Verfügung. Nützen Sie gerne die nachstehenden Links.

Zum Anfang der Seite