Neuer Universitätslehrgang zum Thema Baurecht

Weiterbildung an der Donau-Universität Krems speziell für Führungskräfte am Bau

21.07.2016

Krems (kpr). Das Department für Bauen und Umwelt der Donau-Universität Krems und die Bauakademie Oberösterreich veranstalten ab Herbst 2016 den Universitätslehrgang "Akademischer Experte/Akademische Expertin für BAU-RECHT". Ziel dieser praxisorientierten Ausbildung ist der Aufbau branchenspezifischer Kompetenzen in den Rechtsmaterien der Bauwirtschaft wie das Umwelt-, Arbeits-, Vergabe- und Vertragsrecht.

Die Steuerung von Bauunternehmen erfordert ein tiefes Verständnis für die Wechselwirkungen von gesetzlichen Vorschriften, deren Anwendung in der Praxis und ihre Auswirkung auf den Projekterfolg. "Aus diesem Grund wollen wir in unserem Studienprogramm neben dem Fachwissen vor allem die Selbstkompetenz unserer TeilnehmerInnen stärken, damit sie in ihrem beruflichen Alltag bautypischen Problemstellungen erfolgreicher entgegenwirken können", sagt Lehrgangsleiter Mag. Erich Kremsmair, MBA.

LeistungsträgerInnen der Bauwirtschaft gefragt

Der Lehrgang "BAU-RECHT" wendet sich generell an LeistungsträgerInnen der Bauwirtschaft mit mehrjähriger Berufserfahrung, die sich zur Lösung ihrer Aufgaben Rechtswissen aneignen wollen. Zielgruppe sind z.B. BaumeisterInnen, BauleiterInnen, Personen, die Bauprojekte leiten, kaufmännische LeiterInnen oder Führungskräfte aus der Baubranche, die den nächsten Karriereschritt in Angriff nehmen wollen.

Weiterführende Informationen

Die Weiterbildung umfasst drei Semester und 60 ECTS-Punkte. Die drei Semester gliedern sich in 11 Module à zwei bis drei Tagen. Mit entsprechender Vorqualifikation ist bei positiver Absolvierung einer Einstiegsprüfung ein direkter Einstieg in das zweite Semester möglich.
Die Kosten betragen EUR 9.900,- (1.-3. Semester) bzw. EUR 8.900,- bei Direkteinstieg ab dem 2. Semester.
Nach Lehrgangsabschluss besteht die Möglichkeit für ein weiterführendes Grundlagenstudium und dem Abschluss "MLS-Master of Legal Studies".

Weiterbildung für Profis

Seit 20 Jahren ist das Department für Bauen und Umwelt in der Weiterbildung tätig. Dabei wird das gesamte Spektrum nachhaltigen Bauens berücksichtigt - von der Architektur, Bauklimatik und Gebäudetechnik über Facility Management und Immobilienwirtschaft bis zu Denkmalpflege, Kulturgüterschutz und Grünraumgestaltung. Aktuell umfasst das Studienprogramm des Departments folgende Lehrgänge: "Kulturgüterschutz", "Sanierung und Revitalisierung", "Konzeptuelle Denkmalpflege", "Ökologisches Garten- und Grünraummanagement", "Real Estate Management", "International Real Estate Valuation", "Akademische/r Expert/-in für Immobilienbewertung", "Akademische/r Expert/-in für BAU-RECHT", "MBA Bauwirtschaft", "Facility Management", "Lightweight Membrane Structures" und "Future Building Solutions".

Tags

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK