Die Herausforderung des Wandels: Europa – Baukultur – Klima

Fachtagung "Forum Building Science 2017" des Departments für Bauen und Umwelt an der Donau-Universität Krems

02.05.2017

Am 10. Mai 2017 findet an der Donau-Universität Krems bereits zum zwölften Mal die Fachtagung "Forum Building Science" statt, bei der Projektergebnisse und -aktivitäten aus den Forschungs- und Lehrbereichen des Departments für Bauen und Umwelt vorgestellt und diskutiert werden. Die diesjährige Veranstaltung zeigt mit dem Leitthema "The Challenge of Change – Die Herausforderung des Wandels: Europa – Baukultur – Klima" unterschiedliche Zugänge zu gesellschaftswirksamen Fragestellungen auf.

Aktuelle Projekte, neue Forschungsergebnisse und praktische Lösungsansätze für gesellschaftliche Herausforderungen stehen im Mittelpunkt des "Forum Building Science" am 10. Mai 2017 an der Donau-Universität Krems. In insgesamt vier Sessionen werden dabei die Themen "Kultur und Europa", "Baukultur und Umwelt", "Bautechnik und Klima" sowie "Immobilie und Gesellschaft" diskutiert.

In ihren Beiträgen widmen sich die Vortragenden u.a. dem "European Cultural Heritage Year 2018" sowie den in diesem Kontext geplanten Aktivitäten und dem Engagement des Departments für Bauen und Umwelt für den Wiederaufbau erdbebenzerstörter Altstädte im Apennin. Letzteres ist von besonderer Aktualität, da aufgrund seiner Arbeit und Erfahrungen im zerstörten L’Aquila das Department mit seiner Expertise seit Beginn des Jahres auch den Wiederaufbau der erdbebengeplagten Stadt Accumoli unterstützt.

Weitere Schwerpunkte des Departments werden im Programm des Forums ebenfalls berücksichtigt: Das sind z.B. "Lightweight Membrane Structures – Umsetzungskonzepte für textile Gebäudestrukturen im klimatischen Kontext", die ab Mai 2017 in der universitären Lehre behandelt werden, sowie "Immobilienmarken – die Zukunft des Marketings in der Immobilienwirtschaft", die in der Forschung bearbeitet werden.

Fachwissen aus Ökologie, Ökonomie und Kultur zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen

"Neben der Vorstellung des breiten Forschungs- und Lehrspektrums des Departments für Bauen und Umwelt ist das 'Forum Building Science' die ideale Plattform, um das Netzwerk mit unseren zahlreichen Partnern aus Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft zu pflegen und zu erweitern", so Univ.-Prof. Dipl. Arch. ETH Dr. Christian Hanus, Leiter des Departments für Bauen und Umwelt sowie Dekan der Fakultät für Bildung, Kunst und Architektur an der Donau-Universität Krems.

Die Inhalte des Forums spiegeln das Ziel des Departments für Bauen und Umwelt wider: Es zeichnet sich seit seiner Gründung durch einen inter- und transdisziplinären Forschungszugang aus, der Fachwissen aus Ingenieurwesen, Ökologie, Ökonomie und Kultur zur Entwicklung nachhaltiger Lösungen verbindet. Zu den fachlichen Spezialitäten zählen Lebenzykluskostenanalysen von Bauwerken oder Fragen zur Erhaltung und Entwicklung von UNESCO-Welterbestätten. Besondere Schwerpunktfelder sind unter anderem die Energieeffizienz von Altbauten oder der Schutz von Kulturgütern nach der Haager Konvention.


Forum Building Science 2017
The Challenge of Change –
Die Herausforderung des Wandels: Europa – Baukultur - Klima
10.05.2017, 09:30 Uhr, ganztägig
Audimax der Donau-Universität Krems

Anmeldung
Cornelia Winter
Tel.: +43 (0)2732 893-2659
forumbuildingscience@donau-uni.ac.at

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK