Tunable microfluidic chips for isolating circulating cancer cells

Beschreibung

Die Analyse von zirkulierende Tumorzelle (ZTZ) mittles einer lab-on-chip Technologie eröffnet neue Möglichkiten: So kann zum Beispiel das Tumorwachstum oder der Erfolg einer Behandlung beobachtet werden. Die Ziele der ZTZ Analyse sind das Auffinden, die Identifizierung und das Zählen von Zellen in peripherem Blut. Durch der Charakterisierung von gefangenen Zellen kann die genetische und pathophysiologische Relevanz in Hinblick auf den Tumor identifiziert werden. Das Projekt verfolgt das Ziel einen Mikrofluid-Chip für die Isolation von zirkulierenden Tumorzellen auf der Basis von magnetischer Nanotechnologie zu bilden. Ferrofluids, selbst-organisierte magnetische Teilchen oder magnetisch aktive Polymer-Aktuatoren verwenden um ein variable Struktur des Mikro-Chips zu bilden. Der neuartige Mikrofluid-Chip ist mittels äußerer Magnetfelder abstimmbar. Die Mikrostruktur des Chips kann so eingestellt werden, dass die Ausbeute und Sensitivät für Krebszellen einer bestimmte Krebsart maximiert wird. Ein abstimmbarer ZTZ Chip kann für die Krebsforschung und für die klinische Behandlung von Krebs eingesetzt werden. Anwendungsgebiete sind das Auffindung, die Diagnose und das Monitoring von Krebs.

Details

Projektzeitraum 01.07.2010 - 30.06.2012
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Department

Department für Biomedizinische Forschung

Zentrum für Biomedizinische Technologie

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dipl.-Ing. Dr. Martin Brandl

Publikationen

Gusenbauer, M.; Nguyen, H.; Reichel, F.; Exl, L.; Bance, S.; Fischbacher, J.; Oezelt, H.; Kovacs, A.; Brandl, M.; Schrefl, T. (2014). Guided self-assembly of magnetic beads for biomedical applications. Physica B: Condensed Matter, 435: 21-24

Nguyen, H.; Rauch, C.; Brandl, M. (2012). Dynamic Cell Trapping by Adaptable Ferromagnetic Structures Built Inside a Microfluidic Device. Proceedings Biomedical Engineering, 764-154: 1

Ngyen, H.; Rauche, C.; Brandl, M. (2011). Tunable Ferromagnetics Structures for Dynamic Cell Trapping. Key Engineering Materials, 2011;480-481: 95-99

Vorträge

Tunable Ferromagnetic Structures for Dynamic Cell Trapping

ICAMCS 2011, International Conference on Advanced Materials and Computer Science, Chengdu, China, 2011, 30.04.2011

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK