Entwicklung einer intelligenten Mess- und Schaltkomponente zur Optimierung der Energieeffizienz

Beschreibung

Energieeffizienz von Gebäuden basiert insbesondere auf den Komponenten des kontextsensitiven Architekturentwurfs, des Einsatzes hochwertiger technischer Ausführung hinsichtlich Wärmeschutzm Luftdichtheit, solarem Wäremgewinnen und schließlich einer eefizienten, angemessenen Gebäudetechnik. Über diese technischen Kriterien hinaus wird die Energieeffizienz eines Gebäudes aber wesentlich von individuellen Faktoren der Gebäudenutzung und des Gebäudebetriebs. Diese Faktoren adressiert das gegenständliche Forschungsprojekt der NÖ Wohnbauforschung. Ausgehend von einer wissenschaftlichen Recherche verfügbarer Systeme von Gebäudeautomatisierung und Performance-Visualisierung wird ein mobiles Mess-System zur schnellen Erfassung der tatsächlichen Energieberbrauche im Gebäude entwickelt. Dieses mobile Mess-System wird eine deutlich verbesserte Zustandsanalyse und darauf aufbauen eine präzise Beratung hier zu Energieeinsparpotenzialen jenseits investiver Maßnahmen ermöglichen.

Details

Projektzeitraum 01.07.2010 - 31.12.2014
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm NÖ Wohnbauforschung
Department

Department für Bauen und Umwelt

Zentrum für Bauklimatik und Gebäudetechnik

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Ing. Klaus Winiwarter

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK