Gender-IST-Analyse der IKT an österreichischen Schulen

Beschreibung

Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur (bm:ukk) hat eine Gender-IST-Analyse der IKT Ausstattung an österreichischen Schulen beauftragt. Das Department für Interaktive Medien und Bildungstechnologien (IMB) hat in diesem Kontext in den Schuljahren 2007/08 sowie 2008/09 eine Vollerhebung der IKT-Infrastruktur an allen österreichischen Schulen durchgeführt. Das Ziel der Gender-IST-Analyse ist eine Betrachtung der vorliegenden Datenbestände – sowie weiterer in Kooperation mit dem bm:ukk zu eruierender Datenbestände – aus einer Gender-Perspektive.

Details

Projektzeitraum 01.08.2010 - 28.02.2011
Fördergeber Bund (Ministerien)
Department

Department für Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologien

Zentrum für Bildungstechnologische Forschung

Projekt­mitarbeit MMag. Erich Herber

Team

MMag. Erich Herber

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK