Frühkindliche Interventionen

Beschreibung

Mittels einer Literatursuche in der Cochrane Library sowie einer Recherche in google scholar sollen relevante Programme (mit Fokus auf deutschsprachige Programme, aber auch international) zu sogenannten „frühen Hilfen“ identifiziert werden. In Form eines „Rapid Assessments“ soll untersucht werden, ob solche frühen Hilfen (zB Hausbesuchsangebote, ambulante Erziehungshilfen, Sensitivitäts – Feinfühligkeitstraining, Familienbegleitung, sichere Ausbildung für Eltern,…) bei werdenden Eltern, Eltern von Kindern bis 3 Jahren bzw. Kindern bis 3 Jahren einen Benefit für die Gesellschaft bewirken, zu Kostenersparnisse führen oder Einfluss auf den (social) Return on Investment haben. Die gefunden Ergebnisse zu den einzelnen Programmen werden in Form einer Tabelle zusammengefasst.

Details

Projektzeitraum 01.03.2012 - 01.04.2012
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Department

Department für Evidenzbasierte Medizin und Evaluation

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Michaela Strobelberger, MA
Projekt­mitarbeit Evelyn Auer
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK