Projekt Virtueller Campus

Beschreibung

Die Donauuni Krems wurde seitens der NFB als wissenschaftlicher Partner mit Expertise zum Thema VC empfohlen. Im vorliegenden Projekt soll die Donauuni insbesondere als beratender Partner und Erfahrungsgeber fungieren. Folgende Fragestellungen sind für die ZAM dabei von besonderem Interesse: • Wie kann die zeitliche, organisatorische und finanzielle Belastung für Studierende reduziert werden? • Wie kann die Flexibilität des Lernens für den Lernenden erhöht werden? • Welche Themen und Konzepte bieten sich für neue, innovative (Blended Learning) Lernangebote an? • Wie kann dessen Entwicklung effizient passieren und wie können Lehrende und Lernende ideal eingebunden werden • Wie kann Blended Learning in bereits bestehende Bildungsangebote integriert werden? • Wie können Unternehmen in den Prozess eingebunden werden und welche Vorteile können sie daraus generieren? d) Projektziel: Erwartetes Ergebnis ist eine Auswahl definierter Maßnahmen und konkrete Handlungsempfehlungen für die unter Stufe 3 angeführten Aufgabenstellungen. In die Entwicklung sollen auch die bestehenden FH Partner der Zukunftsakademie Mostviertel, St. Pölten und Wr. Neustadt eingebunden werden.

Details

Projektzeitraum 02.01.2014 - 31.05.2015
Fördergeber Private (Stiftungen, Vereine etc.)
Department

Department für Weiterbildungsforschung und Bildungstechnologien

Zentrum für Bildungstechnologische Forschung

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Peter Baumgartner
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK