Herbst-Winter-Depression: Führen nichtmedikamentöse Verfahren wie Licht- und Vitamintherapie zu besseren Ergebnissen?

Beschreibung

Durchführung eines Health Technology Assessments (HTA) mit dem Ziel herauszufinden, ob nichtmedikamentöse Verfahren wie Lichttherapie und Vitamintherapie bei leichten depressiven Episoden zu besseren Ergebnissen führen.

Details

Projektzeitraum 01.09.2018 - 01.04.2020
Fördergeber Sonstige
Department

Department für Evidenzbasierte Medizin und Evaluation

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dr. Barbara Nußbaumer-Streit, MSc BSc
Projekt­mitarbeit Viktoria Titscher, MSc
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK