• Abschluss

    Universitätszertifikat

  • Dauer

    3 Tage

  • Start

    4. Juni 2024

  • Kosten

    EUR 1.990,-- (keine MwSt)

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Krems (AT)

Ziel des Nachhaltigkeitsmanagement ist es, ökologische, soziale und Governanceaspekte in Unternehmen oder Organisationen zu integrieren, um die langfristige Entwicklung dieser zu fördern. Im Kern geht es dabei um die Balance zwischen Gewinn, sozialer Verantwortung und Umweltschutz. Daneben schlägt sich die Umsetzung der Pariser Klimaziele, die globale Anstrengungen unternehmen, um den Ausstoß von Treibhausgasen zu reduzieren, erneuerbare Energien zu fördern und die Energieeffizienz zu steigern, in einer zunehmenden Regulierung vieler Bereiche unseres täglichen Lebens nieder. Im Rahmen dieses dreitägigen Seminars erhalten Sie eine ganzheitliche Sicht auf die unterschiedlichen Facetten des Nachhaltigkeitsmanagement einschließlich relevanter Rechtsgrundlagen, globaler Standards sowie Best Practices. Am ersten Tag erfahren Sie mehr über den Ursprung von ESG, die Sustainable Development Goals, die Grundlagen des Klimawandels und erarbeiten eine ESG Strategie für Ihre Organisation. Der zweite Tag widmet sich Sustainable Finance, dem Klimarisiko- und Stakeholdermanagement. Am dritten Tag stehen die Transformation des Business und Operating Model, die Kreislaufwirtschaft und die Nachhaltigkeitsberichterstattung auf der Agenda.

Im Kern geht es bei der Integration von ökologischen, sozialen und Governanceaspekten um die Balance zwischen Gewinn, sozialer Verantwortung und Umweltschutz.

Christoph Polly

Vortragender im Seminar

Christoph Polly

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Zielgruppe

Dieses Seminar richtet sich an Interessenten aller Branchen, die einen Überblick über das Thema Nachhaltigkeit bekommen wollen. Ob noch in der Ausbildung oder als FachexpertIn, ProjektmitarbeiterIn, Führungskraft, UnternehmerIn oder Aufsichtsrat tätig, dieses Seminar macht Sie mit allen relevanten Aspekten von ESG bestens vertraut und versetzt Sie und Ihre Organisation in die Lage, zukunftsfitte Entscheidungen zu treffen.

  • Universitätszertifikat

  • Nachhaltigkeit

  • globale/internationale Perspektive

  • Definition des Begriffes Nachhaltigkeit und der Abkürzung ESG
  • Überblick über die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen sowie deren Umsetzung in der Praxis
  • Grundlagen des Klimawandels und seine Auswirkungen auf die Biosphäre und den Menschen, die Analyse von Extremwetterereignissen in der Vergangenheit und heute sowie das Zusammenspiel mit Wetterphänomenen
  • Sustainable Finance, ESG Ratings und Klimarisikomanagement
  • Konzeptionierung einer ESG Strategie unter Berücksichtigung von Chancen und Herausforderungen für die Organisation sowie Einbetten der ESG Strategie in die Vision und Zielsetzungen der Organisation
  • Analyse der Wertschöpfungskette sowie des Stakeholdermanagement
  • Identifikation neuer und Adaptierung bestehender Geschäftsmodelle hinsichtlich der durch den Klimawandel geänderter Erwartungen seitens MitarbeiterInnen, KundInnen und der Gesellschaft im Allgemeinen
  • Nachhaltige Transformation von Organisation und Prozessen sowie Etablierung von High-Performing Teams
  • Diskussion von unterschiedlichen Ansätzen in der Kreislaufwirtschaft
  • Konzeptionierung einer ESG IT Zielarchitektur und eines ESG Data Lake zwecks Erfüllung regulatorischer Anforderungen
  • Vorstellung relevanter rechtlicher Vorschriften, globaler Standards sowie Best Practices zu sämtlichen ESG Aspekten

MMag. Christoph POLLY, MBA FRM

Christoph Polly studierte Rechtswissenschaften und Internationale Betriebswirtschaft an der Universität Wien. Darüber hinaus hält er einen MBA („mit Auszeichnung“) der Warwick Business School in Großbritannien. Herr Polly ist zertifizierter „Financial Risk Manager“ und verfügt zudem über die Zertifizierung „Sustainability & Climate Risk“ der Global Association of Risk Professionals (GARP).

Nach einem Traineeprogramm in der Erste Group Bank mit Einsätzen in Ungarn und der Tschechischen Republik war Christoph Polly für Accenture und PwC tätig, und unterstützte Banken und Versicherungen als Projektleiter und Fachexperte rund um den Globus. Anschließend fungierte er als Chief Financial Officer eines Startups in der Elektromobilitätsbranche. Ende 2020 gründete er seine eigene Beratungsfirma mit Fokus Strategie, Transformation, Nachhaltigkeit und Klimarisikomanagement. Herr Polly ist als Lektor an mehreren Universitäten sowie als Trainer und Coach tätig.

Weitere, detaillierte Informationen finden Sie auf seiner Website sowie auf LinkedIn.

Dieses Seminar findet von 4. - 6. Juni 2024 erstmalig an der Universität für Weiterbildung Krems statt. Seminarzeiten sind jeweils von 9 bis ca.17 Uhr.

Die Teilnehmer_innen erhalten nach der Veranstaltung ein Universitäts-Teilnahmezertifikat.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und wünschen viel Erfolg beim Seminar!

Zum Anfang der Seite