Seminarinhalte im Überblick

  • Definition des Begriffes Nachhaltigkeit und der Abkürzung ESG
  • Überblick über die 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen sowie deren Umsetzung in der Praxis
  • Grundlagen des Klimawandels und seine Auswirkungen auf die Biosphäre und den Menschen, die Analyse von Extremwetterereignissen in der Vergangenheit und heute sowie das Zusammenspiel mit Wetterphänomenen
  • Sustainable Finance, ESG Ratings und Klimarisikomanagement
  • Konzeptionierung einer ESG Strategie unter Berücksichtigung von Chancen und Herausforderungen für die Organisation sowie Einbetten der ESG Strategie in die Vision und Zielsetzungen der Organisation
  • Analyse der Wertschöpfungskette sowie des Stakeholdermanagement
  • Identifikation neuer und Adaptierung bestehender Geschäftsmodelle hinsichtlich der durch den Klimawandel geänderter Erwartungen seitens MitarbeiterInnen, KundInnen und der Gesellschaft im Allgemeinen
  • Nachhaltige Transformation von Organisation und Prozessen sowie Etablierung von High-Performing Teams
  • Diskussion von unterschiedlichen Ansätzen in der Kreislaufwirtschaft
  • Konzeptionierung einer ESG IT Zielarchitektur und eines ESG Data Lake zwecks Erfüllung regulatorischer Anforderungen
  • Vorstellung relevanter rechtlicher Vorschriften, globaler Standards sowie Best Practices zu sämtlichen ESG Aspekten

Termine/Abschluss

Dieses Seminar findet von 4. - 6. Juni 2024 erstmalig an der Universität für Weiterbildung Krems statt. Seminarzeiten sind jeweils von 9 bis ca.17 Uhr.

Die TeilnehmerInnen erhalten nach der Veranstaltung ein Universitäts-Teilnahmezertifikat.

Zum Anfang der Seite