Das Weiterbildungsprogramm richtet sich Mediziner_innen mit einem berufs- oder freizeitbezogenen Interesse an einer akademisch fundierten Weiterbildung im Bereich der speziellen Sportmedizin des Bewegungsapparates. Ziel ist es, dass die Studierenden die konzeptionellen Grundlagen, theoretischen sowie praktischen Perspektiven und methodischen Herangehensweisen für eine kompetente medizinische Betreuung von Sportler_innen verschiedener Personengruppen und Sportarten kennenlernen.

Die Verteilung auf verschiedene Standorte (Krems, St. Pölten, Luxemburg, Basel, Nottwil) unterstreicht den internationalen Charakter des Weiterbildungsprogramms.

Stefan Nehrer

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • Studierende können sportartbezogene  Behandlungsstrategien und -technologien evaluieren
  •  Studierende können individuelle zielgruppenorientierte Präventions-, Bewegungs- und Rehabilitationskonzepte erstellen
  • Studierende können Sportverletzungen und –schäden beurteilen
  • Studierende können die sportliche Leistung individualisiert, divers und genderspezifisch analysieren
  • lösungsorientierte Kompetenzen

  • Gender & Diversity

  • praxisbezogen

In Kombination mit anderen Weiterbildungsprogrammen lassen sich Stackable Programs bis zu einem akademischen Abschluss verbinden.

Nach dem Micro-Credential Program (MCP) stehen viele weitere Möglichkeiten offen, wie z. B. ein Certificat Program (CP) oder ein akademischer Abschluss (Master).

Das Stackable Program bietet mir volle Flexibilität bei der Gestaltung meines Studiums.

Tatjana Kohl

Studentin

Tatjana Kohl

Das Weiterbildungsprogramm dauert 2 Semester und umfasst insgesamt 15 ECTS-Punkte.
Der Ablauf des Weiterbildungsprogramms ist so organisiert, dass berufsbegleitend studiert werden kann.

Fächer

ECTS

Das Weiterbildungsprogramm richtet sich Mediziner_innen mit einem berufs- oder freizeitbezogenen Interesse an einer akademisch fundierten Weiterbildung im Bereich der speziellen Sportmedizin des Bewegungsapparates. Ziel ist es, dass die Studierenden die konzeptionellen Grundlagen, theoretischen sowie praktischen Perspektiven und methodischen Herangehensweisen für eine kompetente medizinische Betreuung von Sportler_innen verschiedener Personengruppen und Sportarten kennenlernen.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Certificate Program „Spezielle Sportmedizin des Bewegungsapparates“.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulabschluss eines Studiums der Humanmedizin

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 453 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite