Ass.Prof. Dr. Elisabeth Donat

Donau-Universität Krems

Elisabeth Donat

Funktionen

  • Stellvertretende Departementsleitung

Zur Person

Elisabeth Donat ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Department für Europapolitik und Demokratieforschung und stellvertretende Departmentleiterin. Als Projektmitarbeiterin im Projekt „Regional Parliaments in Europe“ ist sie für die Begleitforschung zu den geplanten Interventionen zuständig.

Zuvor war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin an den Universitäten Salzburg, Innsbruck und Wien an den jeweiligen Instituten für Soziologie tätig. Ihr Soziologie Studium hat sie an der Universität Wien abgeschlossen. Die Dissertation von Elisabeth Donat beschäftigte sich mit Determinanten und Auswirkungen digitaler Ungleichheit. Zahlreiche Fortbildungen im Methodenbereich (qualitativ und quantitativ) runden ihr Portfolio ab. Ihr Wissen konnte sie bereits in mehr als 50 Lehrveranstaltungen an den genannten Universitäten sowie an Fachhochschulen weitergeben.

 

Forschungsschwerpunkte

  • Methoden der empirischen Sozialforschung
  • politische Soziologie
  • soziale Ungleichheit

Publikationen (Auszug Forschungs­datenbank)

Guérot, U.; Donat, E. (Hg.) (2017). Was ist los mit Frankreich? Von politischer Zersetzung zu sozialer Neuordnung. Dietz Verlag, Krems Publication Series on European Democracy (KPSED), Berlin

Vorträge (Auszug Forschungs­datenbank)

Towards a New European Narrative

ECPR 2018 Hamburg, 23.08.2018

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK