Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

AbsolventInnenporträt im Magazin "upgrade"

13.10.2015

Dr. Eva Schantl-Wurz, MSc, Absolventin des Lehrgangs Politische Kommunikation, im Porträt. Direktorin des Stadtschulrats für Wien, Absolventin des Lehrgangs Politische Kommunikation

Eva Schantl-WurzAls Wiener Stadtschulratsdirektorin ist für Eva Schantl-Wurz die "Kunst der politischen Kommunikation" ihr tägliches Geschäft. Das Handwerkzeug hierfür verdankt sie auch einem Studium an der Donau-Universität Krems.

Eine Wunschliste veranlasste Eva Schantl-Wurz, sich über das Masterstudium "Politische Kommunikation" zu informieren und sich schließlich zu bewerben, schildert die ausgebildete Juristin ihren Schritt ins „erweiterte akademische Dasein": "Im Rahmen meiner Arbeit als stellvertretende Abteilungsleiterin der "MA 40 - Soziales, Sozial- und Gesundheitsrecht“ habe ich vor Jahren eine Liste über Schulungen, Kurse und Seminare verfasst, die ich gerne besucht hätte. Die Fortbildungsbeauftragte hat mich daraufhin aufmerksam gemacht, dass sich genau diese Inhalte im mir bis dahin nicht bekannten Lehrgang wiederfanden." Im Jahr 2008 schloss sie das Masterstudium dann ab und profitiert bis heute davon: "Tiefer in Themen der Kommunikation vorzudringen, bedeutet für mich auch mehr Respekt vor den diesbezüglichen Herausforderungen zu haben. Durch die Ausbildung an der Donau-Uni und das damit verbundene Hintergrundwissen ist auch der Maßstab, den ich an mich selbst anlege, gestiegen". Die Analyse von Umfeld, wichtigen Botschaften und deren Wirkung ist für sie als Führungskraft ein wichtiges Handwerkszeug. Das habe ihr auch im Jahr 2011 bei der erfolgreichen Bewerbung zur Wiener Stadtschulratsdirektorin und im heutigen Job in dieser Position sehr geholfen, erzählt sie: "So habe ich beispielsweise bei der Errichtung eines Service-Zentrums im Stadtschulrat für Wien  besonderes Augenmerk auf die Kommunikation dieser Veränderung gelegt - etwa durch Mitarbeiterveranstaltungen oder die Beantwortung der "Frage der Woche" im Intranet. Natürlich kann niemals jeder überzeugt werden, aber ich kann Standpunkte, auf die sich eine Entscheidung gründet, kompetent darlegen, damit eine Maßnahme auch respektiert wird."

Konservativer Zugang zu Erfolg und Karriere

Erfolg bedeutet für die heute 44-jährige Wiener Stadtschulratsdirektorin und Chefin von fast 24.000 Mitarbeitern, eine sinnvolle Aufgabe zu bewältigen. "Für mich persönlich sind auch selbstständiges Arbeiten, Gestalten und Entscheiden wichtige Faktoren. Ich habe  einen eher konservativen Zugang, wie Erfolg und Karriere nachhaltig erreicht werden können: nämlich durch eine gute Ausbildung und durch persönlichen Einsatz." Eine Führungsfunktion in der öffentlichen Verwaltung, die Möglichkeiten bietet, für gute Lebensbedingungen in Wien zu sorgen, sei immer ihr Ziel gewesen. Dieses hat sie erreicht. Als begeisterte Seglerin lebt Eva Schantl-Wurz nach dem Motto "Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel", womit sie „die richtige Mischung aus Neuem, Abenteuer und dem Blick auf Sicherheit und Verantwortung sich selbst und anderen gegenüber“ meint. "Beruflichen Herausforderungen stelle ich mich ausnahmslos, ich kann doch nicht erwarten, dass eine Arbeit einfach ist", erklärt sie. An ihre Zeit an der Donau-Universität denkt sie immer wieder gerne zurück. "Ich habe schöne Erinnerungen an das Studium und der Weinstock in meinem Garten, den wir bei der Sponsion bekommen haben, macht es mir immer wieder bewusst".

 

Artikel aus der Jubiläumsausgabe upgrade 3.15, anlässlich 20 Jahre Donau-Universität Krems, "Wege zum Erfolg - acht Alumni im Portrait" von Christina Badelt

 


Das Magazin "upgrade" online lesen
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK