Erforschung des idealen Bildes

AbsolventInnenporträt im Magazin "upgrade"

07.11.2016

Dieter Brasch imitiert Zufälle und gibt ihnen ein Bild. Seine Fotos sind manchmal schräg, manchmal künstlerisch, oft nachdenklich, aber immer authentisch. Angetrieben wird der Absolvent des Lehrgangs Master of Arts von der Suche nach dem idealen Bild.

Dieter Brasch BildDas Gefühl zu Hause zu sein hat Dieter Brasch immer dann, wenn er in einem Fotostudio ist, egal wo auf der Welt. Das war so, seit er denken kann, erinnert er sich: "Schon als Jugendlicher, als ich damals mit 15 Jahren die Fotografenlehre in Neusiedl am See gestartet habe, war ich fasziniert von der Fotografie und es hat mich regelrecht dorthin gezogen. Ich liebe die Stimmung in einem Studio, die Ausstattung, einfach das ganze Szenario. Es gibt mir ein beruhigendes und sicheres Gefühl, das so stark ist, dass ich in meinen Leben bisher nie länger als zwei Wochen ohne die Arbeit bzw. den Besuch in einem Studio ausgekommen bin."

Emotionen sind auch heute bei seinem Job als freier Fotograf ein wichtiges Thema, wobei er beim komplexen Vorgang eines Fotoshootings zusätzlich viele andere Dinge bedenken muss. "Wenn ich fotografiere bin ich immer auch mit etwas Unplanbarem konfrontiert, sei es das Wetter, die Stimmung der Menschen oder die Umgebung. Die Herausforderung besteht darin, sich genau darauf einzulassen, den richtigen Moment zu suchen und das optimale Bild herauszubekommen. Das ist ein faszinierender Prozess und setzt Freiheit im Kopf voraus, denn loszulassen ist beim Fotografieren die große Kunst, sonst wirkt das Bild leer.“

 


Lesen Sie den ganzen Artikel im upgrade!

Dieter Brasch

Dieter BraschDieter Brasch wurde 1970 in Eisenstadt im Burgenland geboren und absolvierte von 1986 bis 1989 die Fotografenlehre in Neusiedl am See. Nach seiner Meisterprüfung im Jahr 1993 arbeitete er freier Fotoassistent in Österreich und Deutschland. 1996 machte er sich mit seinem Fotostudio in Wien selbstständig.

Brasch arbeitet zudem seit 2005 als Bildredakteur und Fotograf beim Fußballfanmagazin „Ballesterer“. Von 2008 bis 2010 absolvierte er das Master of Arts-Studium am Department für Bildwissenschaften an der Donau-Universität in Krems.

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK