„Ich möchte Fußspuren hinterlassen“

AbsolventInnenporträt im Magazin "upgrade"

26.03.2020

Carmen Schöngraf ist Chancenverwerterin – in ihrem eigenen Leben, aber auch in dem von anderen Menschen. Sie unterstützt Frauen, Männer und Kinder, eine selbstbestimmte Zukunft aufzubauen.

SchöngrafWer entscheidet, in welches Umfeld man hineingeboren wird und was ein Mensch verdient hat? Diese Frage beschäftigt Carmen Schöngraf oft. Und es ist einer der Gründe, warum sie es sich zur Berufung gemacht hat, Menschen mit widrigen Lebensumständen Chancen und Ressourcen zu schaffen, um selbstbestimmt ein besseres Leben führen zu können. Die 38-Jährige ist Geschäftsführerin der ora Kinderhilfe international und in dieser Funktion für Personal und Kommunikation verantwortlich. Zur Mission von ora sagt sie: „Wir wollen Menschen helfen, sich selbst zu helfen. Bei allen Patenschaften haben wir den Fokus darauf, dass Veränderung aktiv mitgestaltet werden soll.“ Die Projekte werden in verschiedenen Ländern umgesetzt. Ziel ist es, Infrastruktur zu schaffen, wirtschaftliches Know-how zu vermitteln, aber auch den Vorbildcharakter der Eltern und den Selbstwert der Frauen zu stärken, schildert Schöngraf. „Wir haben zum Beispiel in Sierra Leone ein Erdnussfeld angelegt. Somit hatten die Farmer die Möglichkeit, zu arbeiten und ihre Familien besser zu versorgen. Jene, die am Feld erschienen sind, haben ihren Lohn bekommen. Viele davon konnten dadurch das erste Mal selbständig ihre Kinder ernähren. Nach dem Feld kamen die Kirche, der einzige Raum mit Strom im Dorf, eine Schule für 150 Kinder und zwei Brunnen. „Ich arbeite ständig gegen Vorurteile an, wenn ich über unsere Aktivitäten berichte, etwa dass die Menschen faul wären. Es kann mir niemand in den westlichen Ländern erzählen, dass er den ganzen Tag in der Hitze auf dem Feld ohne Wasser arbeiten könnte. Oder dass es selbstverständlich ist, dass Kinder täglich in der brennenden Sonne Afrikas acht Kilometer zu Fuß zur Schule gehen.“


Lesen Sie den ganzen Artikel im upgrade!

Mag. Carmen Schöngraf, M.A.

SchöngrafMag. Carmen Schöngraf, M.A. studierte Germanistik und Geschichte an der Freien Universität Berlin und war unter anderem als Dozentin für Germanistik an der Universität Saratow, Russland sowie als Dozentin für Germanistik an der Universität Pawlodar und am Goethe-Institut in Pawlodar, Kasachstan tätig. Von 2011 bis 2013 studierte sie Public Relations an der Donau-Universität Krems. 2016 begann Schöngraf als Pressesprecherin bei der ora Kinderhilfe, seit Oktober 2019 ist sie als Geschäftsführerin des Kinderhilfswerks tätig.

Carmen Schöngraf ist Mitglied im Alumni-Club der Donau-Universität Krems und betreut die Alumni-Stammtische in Berlin!

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK