Erster Campus-Ball Krems feiert Bildung & Forschung in Niederösterreich

21.05.2015

Am 13. Juni 2015 veranstalten die Donau-Universität Krems, die IMC Fachhochschule Krems und die Karl Landsteiner Privatuniversität den ersten gemeinsamen Campus-Ball Krems. Für eine Nacht wird sich das Areal des Campus Krems in Österreichs schönsten In- und Outdoor-Ballsaal verwandeln. Die Veranstaltung soll zum fixen festlichen Höhepunkt im Bildungs- und Wissenschaftsjahr Niederösterreichs werden und den Austausch mit der breiten Öffentlichkeit fördern.

Am 13. Juni 2015 liefert der Campus Krems die Kulisse für eine rauschende Ballnacht mit elegantem Flair: Unter Schirmherrschaft von Wissenschaftsminister Dr. Reinhold Mitterlehner, Niederösterreichs Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll und dem Kremser Bürgermeister Dr. Reinhard Resch veranstalten die Bildungseinrichtungen Donau-Universität Krems, IMC Fachhochschule Krems sowie Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften erstmals einen gemeinsamen Ball. Dieser soll zum fixen festlichen Höhepunkt im Bildungs- und Wissenschaftskalender der Region werden – mit dem Ziel, den hohen Stellenwert von Bildung, Wissenschaft und Forschung in Niederösterreich zu verdeutlichen und den Austausch mit der breiten Öffentlichkeit zu fördern.

Für eine Nacht verwandelt sich das Studien- und Forschungsareal des Campus Krems in Österreichs schönsten In- und Outdoor-Ballsaal: Mit Musik, Tanz, einem abwechslungsreichen Entertainment-Programm sowie kulinarischen Köstlichkeiten und Weinen aus der Region vereint die Veranstaltung die Tradition der österreichischen Ballkultur mit dem Flair der Wachauer Weinlandschaft. Die Einrichtungen des Campus Krems nutzen den Rahmen eines sommerlichen Balls, um ein überregionales Signal für die Werte dieser erfolgreichen Bildungs- und Wissenschaftslandschaft zu setzen: Exzellenz, Innovation und Vielfalt.

Campus-Ball Krems: Einzigartiger Ort des Begegnung und des Austausches

Mag.a Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC Fachhochschule Krems: "Der erste Campus-Ball Krems ist ein wichtiges Statement, um die wirtschaftliche und gesellschaftspolitische Bedeutung unserer Bildungseinrichtungen am Campus einer breiten Öffentlichkeit näherzubringen. Dass sich neben den traditionellen Kremser Bällen nun auch der Campus-Ball etabliert, der durch seine Einzigartigkeit besticht, freut mich ganz besonders. Einzigartig durch seine wunderschöne Location inmitten der Weinberge, einzigartig durch sein Programm und einzigartig durch die Menschen, die ihn besuchen werden."

Mag. Friedrich Faulhammer, Rektor der Donau-Universität Krems: "Mit dem Campus-Ball Krems möchten wir WissenschafterInnen, Hochschul-MitarbeiterInnen und allen Menschen, die dem Campus Krems verbunden sind, einen Ort des Austauschs und der Begegnung geben, einen Ort, an dem Bekanntschaften aus der Forschungs-, Arbeits- und Studienzeit vertieft und neue Kontakte geknüpft werden. Das einzigartige Ambiente des Campus Krems bietet uns dafür den idealen Rahmen."

Univ.-Prof. Dr. Rudolf Mallinger, Rektor der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften: "Die Hochschulstadt Krems besticht mit ihrer hohen Dichte an international renommierten Bildungs- und Forschungseinrichtungen, ihrer unglaublich inspirierenden Kultur- und Naturlandschaft sowie ihrer vorteilhaften Lage inmitten einer wachsenden Wirtschafts- und Forschungsregion in Niederösterreich. Der Campus Krems bildet dabei einen wichtige Drehscheibe in der exzellenten Aus- und Weiterbildung von wissenschaftlichen Personal und hochqualifizierten Fachkräften. Als jüngste Einrichtung am Campus Krems freuen wir uns sehr, an diesem besonderen Ort gemeinsam mit unseren Partnern den ersten Campus-Ball Krems zu veranstalten."

Der Campus Krems bietet Studierenden, WissenschafterInnen und MitarbeiterInnen die ideale Umgebung zum Lernen, Forschen und Leben. Das 34.000 Quadratmeter große Areal wird gemeinsam von der Donau-Universität Krems, der IMC Fachhochschule Krems, der Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften, der Österreichischen Filmgalerie und anderen Institutionen genutzt und verfügt über modernste Lehr- und Forschungseinrichtungen, komfortable Unterkünfte, ein abwechslungsreiches gastronomisches Angebot und ein Programmkino.

Der Vermittlung von Bildung, Wissenschaft und Forschung an die breite Öffentlichkeit sowie die Bewusstseinsbildung für die hohe Bedeutung dieser Bereiche als Motor für kulturelle und wirtschaftliche Entwicklung eines Landes gehören zu den zentralen Zielsetzungen im Rahmen des FTI-Programms des Landes Niederösterreich.

Campus-Ball Krems setzt gesellschaftlichen Akzent für Bildung & Forschung

Dr. Erwin Pröll, Landeshauptmann von Niederösterreich: "Durch Initiativen wie den Campus-Ball Krems werden der hohe Stellenwert von Bildung, Wissenschaft und Forschung in Niederösterreich verdeutlicht und der Austausch mit der breiten Öffentlichkeit gefördert. Die drei Einrichtungen am Campus – Donau-Universität Krems, IMC Fachhochschule Krems und Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften – setzen damit einen neuen gesellschaftlichen Akzent in Niederösterreich. Wir werden diesen festlichen Rahmen nutzen und in einer eigenen "Science Lounge" die Möglichkeit schaffen, mehr über die niederösterreichische Forschungslandschaft zu erfahren."

Die Science Lounge zählt zu den Programmhöhepunkten des Campus-Ball Krems: Neben einer Video-Installation zu "Wissenschaft & Forschung in Niederösterreich" erwartet die Ballgäste eine ausgeklügelte Molekularküche mit kulinarischen Kreationen wie dem "NÖ-Wissenschaftstoast" oder dem "NÖ-Cocktail" in den Landesfarben. Auf jede/n BallbesucherIn wartet ein Glas Sekt, mit freundlicher Unterstützung durch die Weinkellerei Lenz Moser. Die Balleröffnung gestaltet das Ensemble "Tremblazz". Die ProfitänzerInnen der Tanzschule Arthur Murray bieten den Gästen zu Mitternacht eine beeindruckende Dance-Show.

Das musikalische Programm stellt ein Potpourri verschiedenster Stilrichtungen dar: von klassischer Tanzmusik mit der Pepe All Star Band über Lounge-Klänge mit dem Jazz & Swing-Trio Julie & Friends bis zur modernen Disco-Hits – gemixt von DJ Stephan Suchomel in der Clubbing-Area. Ebenso mit dabei: die Blues Bros. Corporation sowie Volker Pieszcek und Pepe Schütz von "The Rats are back" in der Late Night Show.

Mehr zum Programm unter: http://www.campusball.at/ball/programm

Ballkarten sind erhältlich unter: www.campusball.at

Rückfragen

Eva-Maria Gruber

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK