Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften erhält ACBSP-Akkreditierung

Qualitätsnachweis für alle MBA- und MSc-Lehrgänge des Departments für Wirtschafts- und Managementwissenschaften der Donau-Universität Krems

29.05.2014

Das Department für Wirtschafts- und Managementwissenschaften der Donau-Universität Krems hat für alle Masterlehrgänge die Auszeichnung des Accreditation Council for Business Schools and Programs Foundation (ACBSP) erhalten. Die Akkreditierung bildet den Abschluss eines umfangreichen Qualitätsprüfungsprozesses der Danube Business School in Krems.

Durch die Akkreditierung erhalten alle EMBA-, MBA-und MSc-Programme des Departments für Wirtschafts- und Managementwissenschaften das Gütesiegel der international renommierten Qualitätssicherungsagentur ACBSP und damit eine der führenden Spezialakkreditierungen für Business- und Managementprogramme.

"Die Akkreditierung ist ein wertvoller Beweis der Qualität unserer Programme und stellt für unsere InteressentInnen eine wichtige Orientierung in einem wachsenden Markt dar", sagt Univ.-Prof. Dr. Barbara Brenner, Leiterin des Departments für Wirtschafts- und Managementwissenschaften an der Donau-Universität Krems.

Doppelte Akkreditierung

Das Department kann somit für die meisten Masterlehrgänge auf eine doppelte Akkreditierung verweisen: Die MBA- sowie drei MSc-Programme sind bereits von der FIBAA (Foundation for International Business Administration Accreditation) akkreditiert, einer vor allem in Europa tätigen Agentur zur Qualitätssicherung und Akkreditierung von Studiengängen und Bildungsinstitutionen.

Die ACBSP-Akkreditierung ist eine der führenden internationalen Akkreditierungen im Business- und Managementbereich. Derzeit sind über 1200 Bildungseinrichtungen in 60 Ländern ACBSP-akkreditiert. Das Accreditation Council for Business Schools and Programs Foundation (ACBSP) wurde im Jahr 1988 gegründet und akkreditiert Business-Programme bis zum PhD-Level. Der Qualitätsprozess beinhaltet rigorose Anforderungen für ein umfassendes Qualitätsmanagement sowie die Begutachtung des Studienganges bezüglich Inhalt, Struktur, Praxisbezug und Qualität der DozentInnen. Darüber hinaus wird der Lernfortschritt aller Studierenden von einer unabhängigen externen Stelle überprüft.

"Die Donau-Universität Krems hat durch ihre Teilnahme im Akkreditierungsprozess ihr Commitment für Exzellenz in der Lehre und für einen laufenden Prozess der Qualitätsverbesserung gezeigt", sagte ACBSP-Chief Accreditation Officer Dr. Steve Parscale. Die Akkreditierung sei Beweis dafür, dass die Donau-Universität Krems ihren Studierenden im Bereich der Businessprogramme höchste Qualität garantiere. Das Akkreditierungszertifikat wird am 26. Juni 2017 im Rahmen der ACBSP-Konferenz 2017 in Anaheim, Kalifornien überreicht.

Die Universitätslehrgänge zum Master of Business Administration (MBA) sind das Markenzeichen des Departments für Wirtschafts- und Managementwissenschaften der Donau-Universität Krems. Als berufsbegleitende postgraduale Programme konzipiert, zeichnen sie sich durch ihren modularen Aufbau und die flexible Programmgestaltung aus. Die drei Lehrgangsformate (MBA, Professional MBA und Executive MBA) sind auf die jeweiligen Bedürfnisse der TeilnehmerInnen abgestimmt. Zudem bietet das Department insgesamt sieben MSc-Lehrgänge an, u.a. "Controlling and Financial Leadership", "Marketing und Vertrieb" sowie "International Business".

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK