Nephron+ (ICT-enabled Wearable Artificial Kidney and Personal Renal Care System)

Beschreibung

Das Projekt Nephron hat zum Inhalt die Entwicklung einer tragbaren künstlichen Niere, die geeignet sein soll, Patienten mit einem chronischen Nierenversagen zu ermöglichen, ohne der bislang üblichen stationären Behandlung mit speziellen Dialysezentren dreimal die Woche auszukommen. Die neu entwickelte tragbare künstliche Niere schafft daher Voraussetzungen dafür, dass Patienten mit einem chronischen Niereninsuffizienz deutlich intensiver behandelt werden können, als dies mit der jetzt zur Verfügung stehenden Therapie aufgrund der begrenzten Kapazitäten in den entsprechenden Zentren möglich ist. Grundlage der Entwicklungsarbeiten zur Gestaltung einer tragbaren künstlichen Niere sind die Nutzung neuer Technologien im Bereich Sensortechnik bzw. Membran-Adsorbertechnologie(nanostrukturierte Materialien), die in dieser Kombination unter Einbringung geeigneter Pumpsysteme die Entwicklung der tragbaren Niere ermöglichen soll. Das Zentrum für Biomedizinische Technologie hat innerhalb dieses Projektes die Aufgabe, die neu entwickelten Materialien für die Blutreinigung auf der Basis nanostrukturierter Materialien zu testen in Hinblick auf ihre Effizienz und vorallem gute Verträglichkeit.

Details

Projektzeitraum 01.04.2010 - 31.12.2014
Fördergeber EU
Förderprogramm 7. Rahmenprogramm
Department

Department für Biomedizinische Forschung

Zentrum für Biomedizinische Technologie

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Stefan Nehrer
Projekt­mitarbeit Ute Fichtinger Dipl.-Ing. Dr. Stephan Harm Claudia Nicola Schildböck

Vorträge

Nanostructered Microparticles in extracorporeal adsorption therapy: Potential for miniaturization

3rd annual congress of the International Society for Hemodialysis, 01.10.2010

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK