European eGovernment Awards 2007

Beschreibung

Mit den European eGovernment Awards zeichnet die EU-Kommission seit 2003 alle 2 Jahre innovative eGovernment-Projekte in der öffentlichen Verwaltung aus und fördert damit den Austausch von Good Practice Modellen innerhalb Europas zur Erreichung der Lissabon-Ziele bis 2010 und die damit verbundenen europäischen Strategien wie die o.g. i2010 Initiative und den i2010 eGovernment Aktionsplan. Gemeinsam mit drei europäischen Partnern zeichnet die Donau-Universität Krems unter der Leitung von Dr. Christine Leitner seit 2007 für die wissenschaftliche Betreuung, strategische Führung und Abwicklung der Evaluierung der bedeutenden Europäischen E-Government Awards verantwortlich. Dr. Christine Leitner leitet die eGovernment Awards seit der ersten Verleihung im Jahre 2003. Für mehr Informationen zu den Awards siehe www.epractice.eu/awards.

Details

Projektzeitraum 01.03.2007 - 01.02.2008
Fördergeber EU
Department

Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung

Publikationen

Leitner, C. (2007). eParticipation. Millard, Jeremy, European eGovernment 2005-2007: Taking stock of good practice and progress towards implementation of the i2010 eGovernment Action Plan: 67-77

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK