Monitoring und Comissionioning des VELUX sunlighthouse

Beschreibung

Das "sunlighthouse" ist der österreichische Beitrag zu einem europaweiten Programm des dänischen Dachflächenherstellers VELUX zur Errichtung exemplarischer "model homes". Sämtlichen "model homes" gemeinsam ist der Anspruch, die Qualitäten von Energieeffizienz, Behaglichkeit und Ökologie in einer umfassenden Interpretation und auf höchstem Niveau zu vereinen. Das "sunlighthouse", ein qualitätvoll mit Tageslicht versorgtes, CO2-neutrales Plusenergiehaus. Es wurde unter wissenschaftlicher Begleitung des Department für Bauen und Umwelt und des Österreichischen Instituts für Baubiologie und -ökologie geplant und wird im gegenständlichen Projekt einem umfassenden Monitoring unterzogen. Es werden die Inbetriebnahme überwacht und sämtliche Parameter des Komforts und des Energieverbrauchs überprüft. Aus dem Monitoring ergeben sich wertvolle Schlußfolgerungen für den wissenschaftlichen Diskurs für die Weiterentwicklung von Produkten.

Details

Projektzeitraum 01.01.2011 - 31.12.2013
Fördergeber Unternehmen
Department

Department für Bauen und Umwelt

Zentrum für Umweltsensitivität

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Peter Holzer

Publikationen

Radinger, G. (2012). Velux Sunlighthouse - Ergebnisse aus dem Gebäudemonitoring. e-nova Internationaler Kongress 2013, Tagungsband e-nova 2013, Tagungsband, Eigenverlag, Pinkafeld

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK