Extension of the Danube Limes - UNESCO World heritage in the Lower Danube area

Beschreibung

Die antiken Grenzen des Römischen Reiches bilden in ihrer Gesamtheit eine einzigartige archäologische Stätte, deren Eintragung auf die Welterbeliste der UNESCO in Absicht steht. Mit der Eintragung sollen die kulturellen Ressourcen adäquat genutzt und eine Themensensibilisierung in der Öffentlichkeit gewährleistet werden, und zwar über das ganze multinationale Erbe in den unteren Donauländern. Zu den erwarteten Projektergebnissen zählt die Aufbereitung der Nominierungsunterlagen, die Entwicklung einer umfassenden Vermittlungsstrategie für die erweiterte Welterbestätte in allen Donauländern und die Erarbeitung eines konkreten, nationenübergreifender „Managementplans“ zur Entwicklung einer kulturellen Route, die als kulturelles Markenzeichen für den gesamten Donau Limes eine touristische Destination bildet.

Details

Projektzeitraum 01.10.2012 - 30.09.2014
Fördergeber EU
Förderprogramm European Territorial Cooperation 2007-2013
Department

Department für Bauen und Umwelt

Zentrum für Baukulturelles Erbe

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dipl.Arch.Dr. Christian Hanus
Projekt­mitarbeit Silvia Hofbauer

Vorträge

Holisitc vision and local action planning in the Danube limes environment

Summer University Danube Limes Brand, 27.08.2013

Collection of ideas for the Danube Limes Brand vision

Danube Limes Brand, Project Meeting, 08.07.2013

Donau-Limes Brand - Table of Methology

DLB Project Meeting, 20.04.2013

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK