Zusatzmodul zum CD-Labor Land NÖ

Beschreibung

Im Rahmen dieses Zusatzmoduls zum CD-Labor für Innovative Therapieansätze in der Sepsis werden neue Verfahren am Standort des CD-Labors etabliert. Insbesondere geht es um die Entwicklung und Anwendung dynamischer Zellkulturmodelle, mit denen die Aktivierung des Endothels im Verlauf von Entzündungvorgängen untersucht werden kann. Ein weiterer Schwerpunkt ist es, Methoden zur Analyse und Klassifizierung von Mikrovesikeln zu etablieren und weiterzuentwickeln, um die Rolle von Mikrovesikeln in der Sepsis untersuchen zu können.

Details

Projektzeitraum 01.01.2013 - 31.03.2015
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm Technologieförderung NÖ
Department

Department für Biomedizinische Forschung

Zentrum für Biomedizinische Technologie

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Viktoria Weber
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK