Prozessbegleitung „Dritte Mission an Universitäten in Österreich“

Beschreibung

Zunächst ist es notwendig die bereits international entwickelten Konzepte der dritten Mission kennenzulernen, sich die Unterschiede dieser Modelle zu vergegenwärtigen und einen Überblick über die Bedeutung und Tragweite der dritten Mission zu erhalten. Als flankierende Maßnahme sollen die aktuellen Entwicklungspläne, die Leistungsvereinbarungen 2013-2015 sowie die Wissensbilanzen 2012 in Bezug auf die dritte Mission summativ analysiert werden und Erkenntnisse für eine nationale Reflexion zusammengefasst werden. Erst dann ist es möglich bezogen auf das österreichische Universitätswesen eine kritische Reflexion anzuregen, damit die dritte Mission zu einem echten integralen Bestandteil universitären Handels und Teil des an die Universitäten gestellten gesellschaftlichen Auftrags werden kann. Dabei soll die Entwicklung einer Bewusstseinsbildung vorangetrieben und konzeptionelle Arbeit für ein gemeinsames Verständnis der dritten Mission für Universitäten in Österreich erarbeitet werden.

Details

Projektzeitraum 01.04.2014 - 30.11.2014
Fördergeber Bund (Ministerien)
Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) assoz. Prof. Dkfm. Dr. habil Attila Pausits
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK