Label-free detection of cancer cells by fiber-optic sensing technique based on low-coherence interferometry

Beschreibung

Im Rahmen dieses Projektes wird eine farbstofffreie Methode entwickelt, um Tumorzellen aus unterschiedlichen Geweben bzw. Flüssigkeiten (z.B.Harn, Speichel) bzw. Blut zu isolieren. Hierfür wird eine neue Technologie entwickelt, die auf der Basis von fiber-optics sensing technique based on low-coherence interferometry arbeitet. Mit dieser Methode können auch kleine Mengen von Tumorzellen wie z.B. zirkulierende Tumorzellen in der Zirkulation erkannt werden, wo ein Verhältnis 1:100.000 von Tumor- zu Blutzellen auftreten kann.

Details

Projektzeitraum 01.04.2015 - 31.03.2018
Fördergeber FFG
Förderprogramm COMET
Department

Department für Biomedizinische Forschung

Zentrum für Biomedizinische Technologie

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Michael Bernhard Fischer

Team

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK