• Abschluss

    Bachelor Professional - BPr

  • ECTS-Punkte

    180

  • Dauer

    6 Semester, berufsbegleitend

  • Start

    Wintersemester 2024/25

  • Kosten

    EUR 28.200,--

  • Sprache

    Deutsch

  • Studienort

    Steyregg (AT), Krems (AT)

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 234 KB)

Die Bauwirtschaft steht vor ständigen Veränderungen und Herausforderungen. Unser Studiengang Bauprozessmanagement vermittelt die entscheidenden Fähigkeiten im Projektmanagement, in der Teamführung und der Anwendung modernster Technologien. Lernen Sie, wie Sie Bauprojekte von der Konzeption bis zur Fertigstellung erfolgreich steuern und optimieren.

Für Semester 1 und 2 bestehen umfangreiche Anrechnungs- und
Validierungsmöglichkeiten
 bei entsprechenden Vorqualifikationen (z. B. HTL, Baumeister):

Der Abschnitt „Bautechnische und Baubetriebliche Kompetenzen“ wurde konzipiert, um einen Zugang über technische, betriebswirtschaftliche sowie baubetriebliche Kompetenzen zu ermöglichen. Sofern die in diesem Abschnitt definierten Lernziele durch formale Ausbildungen (z. B. Abschluss an einer facheinschlägigen HTL) oder durch beruflich erworbene Fähigkeiten (z. B. langjährige Tätigkeit als Bauleiter:in / Baukauffrau/-mann) nachgewiesen werden können, besteht die Möglichkeit, bis zu 60 ECTS-Punkte anzuerkennen oder zu validieren. Die Validierung ist vorab mit der Studienleitung abzuklären.

Je nach Umfang der Validierung verringern sich auch die Kosten des Studienprogramms.

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie vom Studium

  • Interdisziplinäre Ausbildung: Unser Lehrplan integriert bautechnische, baubetriebliche, wie auch betriebswirtschaftliche und rechtliche Aspekte, um Ihnen eine ganzheitliche Perspektive auf Bauprojektmanagement zu bieten.
  • Praxisnahe Projekte: Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihr erworbenes Wissen in realen Bauprojekten anzuwenden.
  • Expert_innenvorträge und Netzwerkmöglichkeiten: Treffen Sie herausragende Fachleute und Experten der Bauwirtschaft in speziellen Vorträgen und Networking-Veranstaltungen, um Ihr berufliches Netzwerk aufzubauen und wertvolle Einblicke zu gewinnen.
  • Modernste Technologien: Erfahren Sie, wie moderne Technologien wie digitales Projektmanagement und Building Information Modeling (BIM) den Bauprozess revolutionieren.
  • Wahlmöglichkeiten zwischen 2 Schwerpunkten:
    Effektives Bauprozessmanagement und Digitales Bauprozessmanagement (BIM)
  • langjährige Erfahrung

  • Digitale Transformation

  • Zukunftskompetenzen

Das Studienprogramm „Bauprozessmanagement“ richtet sich an sämtliche Akteur:innen, die am Bauprozess beteiligt sind. Der Abschnitt „Bautechnische und Baubetriebliche Kompetenzen“ wurde konzipiert, um einen Zugang über technische, betriebswirtschaftliche sowie baubetriebliche Kompetenzen zu ermöglichen. Sofern die in diesem Abschnitt definierten Lernziele durch formale Ausbildungen (z. B. Abschluss an einer facheinschlägigen HTL) oder durch beruflich erworbene Fähigkeiten (z. B. langjährige Tätigkeit als Bauleiter:in / Baukauffrau/-mann) nachgewiesen werden können, besteht die Möglichkeit, bis zu 60 ECTS-Punkte anzuerkennen oder zu validieren. Die Validierung ist vorab mit der Studienleitung abzuklären.

ECTS
Wahlmodule - Bautechnische und baubetriebliche Kompetenzen

Aus den unter „Bautechnische und baubetriebliche Kompetenzen“ angebotenen Modulen haben Studierende einen Studienumfang im Ausmaß von 60 ECTS-Punkten zu wählen. Für Studierende der Vertiefung „Digitales Bauprozessmanagement (BIM)“ ist die Wahl der Module "Einführung in die Grundlagen der Mathematik für Baufachkräfte", "Grundlagen der darstellenden Geometrie und Fachzeichnen für Baufachkräfte", "Einreichplanung für Bauprojekte" und "Ausführungs- und Detailplanung von Projekten im Bauwesen" verpflichtend.

  • Inhalte

    • Einführung in die Grundlagen der Mathematik für Baufachkräfte
    • Angewandte Mathematik und Fachrechnen für Baufachkräfte
  • Inhalte

    • Einführung in die Grundlagen der darstellenden Geometrie
    • Angewandte darstellende Geometrie für Baufachkräfte
  • Inhalte

    • Grundlagen der Baustatik und Tragwerksplanung I
    • Grundlagen der Baustatik und Tragwerksplanung II
    • Grundlagen der Baustatik und Tragwerksplanung III
  • Inhalte

    • Grundlagen der Baukonstruktionslehre I
    • Grundlagen der Baukonstruktionslehre II
  • Inhalte

    • Angewandte Baukonstruktionslehre im Hoch- und Tiefbau I
    • Angewandte Baukonstruktionslehre im Hoch- und Tiefbau II
  • Inhalte

    • Einführung in die Normen und Standards der Planung von Bauprojekten
    • Theoretische Grundlagen der Baubeschreibung
    • Praxis der Baubeschreibung
  • Inhalte

    • Praxis der Konzeption und Entwurfsplanung von Projekten im Bauwesen I
    • Praxis der Konzeption und Entwurfsplanung von Projekten im Bauwesen II
  • Inhalte

    • Praxis der Einreich- oder Genehmigungsplanung von Projekten im Bauwesen - Basic
    • Praxis der Einreich- oder Genehmigungsplanung von Projekten im Bauwesen - Advanced
  • Inhalte

    • Praxis der Ausführungsplanung von Projekten im Bauwesen
    • Praxis der Detailplanung von Projekten im Bauwesen
  • Inhalte

    • Grundlagen der allgemeinen Buchhaltung I
    • Grundlagen der allgemeinen Buchhaltung II
  • Inhalte

    • Einkommensteuergesetz
    • Umsatzsteuergesetz
  • Inhalte

    • Grundlagen Jahresabschluss I
    • Grundlagen Jahresabschluss II
  • Inhalte

    • Grundlagen der allgemeinen Kostenrechnung I
    • Grundlagen der allgemeinen Kostenrechnung II
  • Inhalte

    • Digitale Grundkompetenzen für Baufachkräfte
    • Anwendung von Standardsoftware
  • Inhalte

    • Rechtliche Grundlagen von Bauaufträgen I
    • Rechtliche Grundlagen von Bauaufträgen II
    • Einführung in das Management von Bauprojekten
  • Inhalte

    • Grundlagen der Ausschreibung und Vergabe von Bauleistungen
    • Grundlagen der Baukalkulation
    • Grundlagen der Bauauftragsabwicklung
  • Inhalte

    • Arbeitssicherheit und proaktives Fehlermanagement in Bauprojekten
    • Workshop: Ausgewählte Praxisfragen des Bauprojektmanagements
    • Kommunikation und Konfliktlösung in Bauprojekten
  • Inhalte

    • Projektarbeit aus baubetrieblichen Kompetenzen
  • Inhalte

    • Bautechnische Grundlagen für Nicht-Bautechniker_innen I
    • Bautechnische Grundlagen für Nicht-Bautechniker_innen II (online Kurs)
  • Inhalte

    • Besonderheiten der Baubuchhaltung
    • Kostenrechnung im Baubetrieb I
    • Kostenrechnung im Baubetrieb II
  • Inhalte

    • Beschaffungswesen im Bauwesen
    • Grundlagen des bauspezifischen Wirtschaftsrechts
  • Inhalte

    • Projektarbeit aus bauwirtschaftlichen Kompetenzen
ECTS
Pflichtmodule - Fach- und studienspezifische Kompetenzen

Folgende Module im Ausmaß von 66 ECTS-Punkten sind verpflichtend zu absolvieren:

  • Inhalte

    • Grundlagen des Bauprozessmanagements
    • Prozessanalyse und -synthese
    • Projektarbeit – Bauprozessmanagement
  • Inhalte

    • Grundlagen des Lean Managements in der Baubranche
    • Workshop Last Planner System
  • Inhalte

    • Einführung in die Arbeitsmethodik BIM
    • Einsatzmöglichkeiten digitaler Tools und Künstlicher Intelligenz in der Baubranche
  • Inhalte

    • Kollaboration und Projektabwicklung in BIM Projekten
    • Praxisprojekt Baudokumentation
    • Kooperative Projektabwicklung
  • Inhalte

    • Nachhaltigkeit im Bauwesen und Gebäude im Klimawandel - Basic
    • Nachhaltigkeit im Bauwesen und Gebäude im Klimawandel - Advanced
  • Inhalte

    • Einsatz innovativer Werkzeuge in Bauvorhaben
    • Nationale und internationale Entwicklungen der Planung und Ausführung von Bauvorhaben
    • Internationalisierungsreise im Kontext von Digitalisierung und Nachhaltigkeit
  • Inhalte

    • Grundlagen der Nachhaltigkeit im Bauwesen und Gebäude im Klimawandel
    • Ökologische Bewertung von Bauprodukten, Bauleistungen und Gebäuden
  • Inhalte

    • Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
    • Forschungsmethoden
ECTS
Pflichtmodule für Vertiefung "Effektives Bauprozessmanagement"

Folgende Module im Ausmaß von 54 ECTS-Punkten sind verpflichtend zu absolvieren, wenn Studierende die Vertiefung „Effektives Bauprozessmanagement“ wählen:

  • Inhalte

    • Rechtsquellen und zivilrechtliche Grundlagen in bauvertraglichen Kontexten
    • Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht
  • Inhalte

    • Selbstmanagement und -kompetenz
    • Team- und Mitarbeiterführung
  • Inhalte

    • Risikomanagement in Bauprojekten
    • Fehlerkultur in der Baubranche
  • Inhalte

    • Projekt: Bauprozess und Bauprojektmanagement
  • Inhalte

    • Grundlagen des österreichischen Baurechts
    • Vertiefung im Bauvertragsrecht
    • Ausgewählte Aspekte im Bauvertragsrecht
  • Inhalte

    • Jahresabschluss von Bauunternehmen
    • Kennzahlen der Baubilanz
    • Finanzierung von Bauunternehmen und -projekten
  • Inhalte

    • Vertiefung der Baukostenrechnung für Baufachkräfte
    • Abweichungsanalyse
    • Digitale Tools im Bauprojektcontrolling
ECTS
Pflichtmodule für Vertiefung „Digitales Bauprozessmanagement (BIM)“

Voraussetzung für die Vertiefung „Digitales Bauprozessmanagement (BIM)“ ist die positive Absolvierung der Module "Einführung in die Grundlagen der Mathematik für Baufachkräfte", "Grundlagen der darstellenden Geometrie und Fachzeichnen für Baufachkräfte", "Einreichplanung für Bauprojekte" und "Ausführungs- und Detailplanung von Projekten im Bauwesen". Folgende Module im Ausmaß von 54 ECTS Punkten sind verpflichtend zu absolvieren, wenn Studierende die Vertiefung „Digitales Bauprozessmanagement (BIM)“ wählen:

  • Inhalte

    • Vertiefung der Arbeitsmethodik und Softwareeinsatz in BIM-Projekten
    • Praxisprojekt Modellierung, Planableitung und IFC-Export
  • Inhalte

    • BIM Qualitätssicherung
    • BIM Projektkoordination und Kollaborationsworkshop
  • Inhalte

    • Planung und Architektur in digitalen Bauprojekten
    • Praxis der Modellierung - Basic
    • Praxis der Modellierung - Advanced
  • Inhalte

    • Technische Planung
    • Visuelle Programmierung
    • Vermessungswesen in der Baubranche
  • Inhalte

    • Ausschreibung und Kalkulation von BIM-Bauleistungen
    • Rechtliche Grundlagen, Normen und Standards der Koordinierung in BIM Bauprojekten
  • Inhalte

    • Bauablaufplanung und -simulation in BIM-Bauprojekten (4D)
    • Kostenermittlung in BIM-Bauprojekten (5D)
    • Projektarbeit
  • Inhalte

    • BIM im Baustellenmanagement
    • Facility Management und BIM
    • Management der digitalen Herausforderungen in Bauunternehmen

Hier finden Sie weitere Informationen zum Bachelor Professional "Bauprozessmanagement":

Zulassungsvoraussetzungen

  • Einschlägige berufliche Qualifikation ODER
  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung und
  • positiver Abschluss eines Auswahlverfahrens in Form eines Aufnahmegesprächs, in dem die Studienleitung gemeinsam mit den Bewerber_innen die Auswahl der Wahlmöglichkeiten vornimmt und in einem „Learning Agreement“ festhält.

Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 988 134 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Zum Anfang der Seite