Bleiben Sie am Ball!

Aktuelle Entscheidungen, Urteile, Guidelines und Praxiserfahrungen

Um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben und sich mit ExpertInnen austauschen zu können, bieten wir regelmäßig Brush-up Seminare an.

Spätestens seit Geltungsbeginn der DSGVO kommt der regelmäßigen datenschutz-rechtlichen Aus- und Fortbildung eine wesentliche Bedeutung zu; für Datenschutz-Beauftrage verlangt die DSGVO verpflichtend aktuelle Kenntnisse zu Datenschutzrecht und Datenschutzpraxis (Art 37 Abs 5 DSGVO). Ein rascher und profunder Überblick über die jeweils aktuellen anwendbaren rechtlichen Vorgaben und Erfahrungen der Praxis ist daher unerlässlich. Spielräume sind zu erkennen und zu nutzen, dem Grundsatz der Rechenschaftspflicht („Accountability“) ist Rechnung zu tragen. Außerdem sind die Praxiserfahrungen der letzten beiden Jahre zu berücksichtigen. Unser Datenschutz-Brush-Up bietet Ihnen aktuelle Entscheidungen, Urteile und Guidelines sowie relevante Praxisthemen.

 

Zertifizierung

Zur Verlängerung des Zertifikates von Austrian Standards (Datenschutzbeauftragter) ist u.a. der Nachweis von facheinschlägigen Weiterbildungen von mindestens 8 Stunden pro Jahr erforderlich.

Sie erhalten ein Universitätszertifikat für Ihren aktuellen Nachweis!

Zielgruppe

(Rechts-)Abteilungs-/UnternehmensleiterInnen; GeschäftsführerInnen;

Datenschutzbeauftragte, -koordinatorInnen, -managerInnen; ProjektmanagerInnen;

Compliance-Officer, Chief Organisation Officers (COO)

 

Abschluss
Universitätszertifikat
Lernformat
Dauer
1 Tage
Teilnahmegebühr
EUR 990,-- (keine MwSt) bzw. EUR 790,-- (keine MwSt) für AbsolventInnen des Seminars "Geprüfte/r DatenschutzmanagerIn"
Beginn
29. April 2021
Sprache
Deutsch
Studienort
Donau-Universität Krems
Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30
3500 Krems
Veranstalter
Externe Partner

Univ.-Lektor RA Dr. Michael M. Pachinger, CIPP/E; Data Protection Lawyer of the Year in Austria (2021)
Thorsten Jost, CISM; ISO 27001 Lead Auditor, Geschäftsführer secriso Consulting GmbH

Kontakt

Vortragende

Univ.-Lektor Dr. Michael M. Pachinger, CIPP/E

Rechtsanwalt und Partner bei SCWP Schindhelm; Data Protection Lawyer of the Year in Austria (2021)

Stornobedingungen:
Eine Stornierung der Anmeldung hat schriftlich zu erfolgen und ist bis zu einer Woche vor Veranstaltungsbeginn möglich. In diesem Fall ist eine Stornogebühr in der Höhe von 20 % der Teilnahmegebühr zu entrichten.

Die Donau-Universität Krems behält sich das Recht vor, Universitätsveranstaltungen, insbesondere wegen Nichterreichens der Mindestteilnehmeranzahl, abzusagen.

Zum Anfang der Seite