Ziele

Studierende

  • können Funktion und Rolle des Arbeitsmarktes beschreiben und Implikationen daraus für die Migrations- und Integrationspolitik ableiten und diskutieren.
  • können unterschiedliche Typen von Wohlfahrtsstaaten (Regime) nennen, die jeweils wesentlichen Merkmale mit eigenen Worten beschreiben sowie Länderbeispiele nennen.
  • können anhand von Länderbeispielen erklären, wie unterschiedliche wohlfahrstaatliche Regime die Integration von MigrantInnen beeinflussen.
  • können ausgewählte Indikatoren zur Beschreibung der Arbeitsmarktposition von MigrantInnen und entsprechende Datenquellen benennen.

Vortragende

Univ.-Prof.in Dr.in Gudrun Biffl, Dr.in Mag.a Anna Faustmann, MMag.a Isabella Skrivanek, FH-Prof.in Mag.a Dr.in Eva Fleischer/MCI

Inhalte

  • Funktion und Rolle des Arbeitsmarktes in internationalen Migrationsprozessen
  • Akteure der Arbeitsmarktpolitik und aktuelle Debatten
  • Wohlfahrtsmodelle im Europäischen Vergleich
  • Migrations- und Integrationspolitik im europäischen Vergleich
  • Care, Gender und Migration im Kontext von Wohlfahrtsregimen

 

Abschluss Zeugnis/Leistungsnachweis
Lernformat Blended Learning (COVID-19-Info)
ECTS-Punkte 7
Teilnahmegebühr EUR 950,00
Termine
23.06.2022 - 26.06.2022
22.06.2023 - 25.06.2023
Sprache Deutsch
Veranstalter