• Abschluss

    Zertifikat

  • ECTS-Punkte

    12

  • Dauer

    1 Semester

  • Start

    Wintersemester 2024/25

  • Kosten

    EUR 2.900,--

  • Zulassungsvoraussetzungen

    Gemäß Curriculum

  • Sprache

    Deutsch

  • Verordnung (Curriculum)

    Curriculum (PDF | 121 KB)

Wie kaum ein anderes Rechtsgebiet hat sich das Familienrecht in den letzten Jahren und Jahrzehnten gewandelt und an Komplexität gewonnen. Neben den traditionellen Materien des Ehe- und Kindschaftsrechts sind Fragen des Grundrechtsschutzes, des Gewaltschutzes, der Partnerbeziehungen von unverheirateten Personen sowie Fragen des internationalen Privatrechts und Aspekte des Europäischen Unionsrechts getreten. Die neuen Herausforderungen des Familienrechts betreffen beispielsweise Themen wie Patchworkfamilien, Diversität, Ehe für alle, sowie Fragen, die sich aus Beziehungsdynamiken oder Vermittlungs- und Aushandlungsprozessen innerhalb von Familienstrukturen ergeben.
In der Rechtsberatung und Rechtsanwendung sind Fachleute gefragt, die Expert_innen auf ihrem Gebiet sind. Daraus resultiert ein massiver Bedarf an Aus- und Weiterbildung. Das Certificate Program "Vertiefendes Familienrecht" hat sich zum Ziel gesetzt, diese Lücke zu schließen, indem es rechtswissenschaftliche Grundlagen in den vielfältigen Teilbereichen des Familienrechts einschließlich der angrenzenden Rechtsgebiete, wie etwa Erb- und Wohnrecht, internationales Familienrecht, Steuerrecht und Sozialversicherungsrecht vermittelt. Es legt dabei besonderen Wert auf Praxisorientierung in der Beratung und Verfahrensführung.
Astrid Deixler-Hübner

Aufgrund der Interdisziplinarität des Familienrechts wird ein besonderes Augenmerk auf psychologische Grundlagen in der Beziehungsberatung sowie auf die Mediation gelegt.

Univ.-Prof.in Dr.in
Astrid Deixler-Hübner

Studienleitung – Department für Rechtswissenschaften und Internationale Beziehungen

Info-Veranstaltung

Bei unseren Info-Veranstaltungen wird das jeweilige Studienangebot detailliert präsentiert. Wir stehen für Fragen zur Verfügung und freuen uns über Ihre Teilnahme!

Termin

04.09.2024, 16:45,

Online

Haben Sie Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Oder nehmen Sie gleich direkt Kontakt auf.

Profitieren Sie von unserem Programm

  • Trotz der herausragenden Rolle, die das Familienrecht in der modernen Gesellschaft spielt, wird es in der juristischen Ausbildung häufig nicht in der gebotenen Tiefe und Praxisnähe vermittelt. Das Fortbildungsprogramm zeichnet sich durch einzigartige Lehrinhalte aus.
  • Um den modernen Herausforderungen des Familienrechts gerecht zu werden, werden Gender- und Diversity-Perspektiven integriert.
  • Besonderer Wert wird in dem Programm auf die praktische Anwendung in der Beratung und in der Prozessführung gelegt.
  • einzigartig

  • Gender & Diversity

  • praxisbezogen

ECTS
Bild Prof. Deixler-Hübner

Univ.-Prof.in Dr.in
Astrid Deixler-Hübner

Externe Studienleitung des Weiterbildungsprogramms Vertiefendes Familienrecht, CP

Hier finden Sie weitere Informationen zum Certificate Program „Vertiefendes Familienrecht“

Zulassungsvoraussetzungen

  • Ein fachlich in Frage kommendes Studium auf mind. Bachelorniveau (180 ECTS Punkte)
  • für Nichtakademiker_innen 5 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder Universitätsreife plus mind. 2 Jahre einschlägige Berufserfahrung

Stipendium

Der „Wissenschaftsverein Privatrecht“ vergibt für das Wintersemester 2024/25 ein Stipendium, welches das Weiterbildungsprogramm „Vertiefendes Familienrecht“ vollständig finanziert.

Die Bedingungen für die Vergabe des Stipendiums umfassen die Vorlage eines Nachweises des Studienerfolgs oder des Berufserfolgs sowie die Mitarbeit in einer Familienberatungsstelle.

Bewerbungen sind bis zum 31.08.2024 einzureichen und die Bewerbung muss folgende Unterlagen enthalten:

  1. Nachweis des Studienerfolgs (Zeugnis) oder des Berufserfolgs (Empfehlung)
  2. Motivationsschreiben zum Nachweis der Förderungswürdigkeit

Die Bewerbungsunterlagen sind per E-Mail an den Wissenschaftsverein Privatrecht (office@kbfu.at) sowie an familienrecht@donau-uni.ac.at für das Auswahlverfahren zu senden.


Bewerbungsprozess

  1. Kontaktaufnahme zur Klärung der Erwartungen an das Studium und Prüfung der Zulassungsvoraussetzungen
  2. Online-Bewerbung (Geben Sie die Studienkennzahl UM 992 411 im Online-Tool ein.)
  3. Durchführung des Auswahlverfahrens (Bewerbungsgespräch mit der Studienleitung)
  4. Zulassung zum Studium

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und Sie bald an der Universität für Weiterbildung Krems begrüßen zu dürfen.

Tags

Zum Anfang der Seite