ICRS-Fokus-Meeting: Neue Bildgebung für bessere Behandlungswahl

Das ICRS-Fokus-Meeting fand vom 21. bis 22. November unter dem Motto „Imaging, Diagnosis, Treatment“ in Wien statt

05.12.2019

Auf der internationalen Plattform der International Cartilage Regeneration & Joint Preservation Society, ICRS, informierten ExpertInnen über den aktuellen Stand der Technik bei diversen bildgebenden Verfahren und neue Behandlungstechniken bei Knorpelreparaturen. Die Kursleitung übernahmen Stefan Nehrer, Dekan der Fakultät für Gesundheit und Medizin an der Donau-Universität Krems, und Siegfried Trattnig, Professor der Radiologie an der Universitätsklinik Wien.

In den letzten 50 Jahren wurden sowohl die MRT-Technologien und Radiologie sowie die Behandlungen von Gelenkknorpel entwickelt. Die sich stetig verbessernden Bildgebungstechnologien beeinflussen die Wahl der Behandlungsmethoden, da ÄrztInnen anhand der MRT- und Röntgen-Bilder die geeignete Therapieform bestimmen.

Ziel dieses Fokustreffens war es, die Wahl der Behandlungsstrategie anhand der MRT- und Röntgen-Bilder zu erörtern und über die Entwicklung und Wirksamkeit verschiedener Techniken der Knorpelchirurgie und regenerativen Methoden zu diskutieren. Weitere Informationen und Video-Impressionen von der Veranstaltung sind auf der Homepage der ICRS verfügbar.

Mehr zum Thema

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK