Biodiversitäts-Hub

Beschreibung

Zur Stärkung des niederösterreichischen Kompetenzbereichs zu Biodiversität sowie Ökosystemen und Ökosystemleistungen wurde im Rahmen des NÖ Forschungs-, Technologie- und Innovationsprogramms (FTI) der Biodiversitäts-Hub im Herbst 2017 als Science-Policy-Society Interface an der Donau-Universität Krems eingerichtet. Der Biodiversitäts-Hub ist die Koordinationsstelle für das Netzwerk Biodiversität Österreich –  dem inter- und transdisziplinären Netzwerk für Biodiversität und Ökosystemleistungen in Österreich. Neben der Funktion als Koordinationsstelle des Netzwerks und Kommunikationsdrehscheibe zwischen Forschung, Politik und Gesellschaft hat der Hub die Aufgabe, ein Biodiversitäts-Datenmanagementsystem aufzubauen. Auf der Basis der Infrastruktur des Atlas of Living Australia wird ein Biodiversitäts-Atlas Österreich implementiert. Das Projekt läuft bis Ende 2020.

Details

Projektzeitraum 01.09.2017 - 31.12.2020
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm FTI Programm LNÖ
Department

Department für Wissens- und Kommunikationsmanagement

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dr. Andrea Höltl, MBA M.E.S.

Team

Vorträge

Biodiversitäts-Atlas Österreich

GBIF-A Jahrestagung 2018, 09.10.2018

Biodiversity Atlas Austria

18. Österreichische Botaniker-Tagung, 21.09.2018

Biodiversity Austria - A Science-Policy-Society Interface for Biodiversity, Ecosystems and Ecosystem Services in Austria

ALTER-Net Summer School, 23.08.2018

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK