E-Government out of the Box

Beschreibung

In dieser Studie mit Beteiligung von Niederösterreichischen und Salzburger Gemeinden wurden Merkmale zur vorhandener IT-Ausstattung, Netzanbindung, verwendeten Software und die Einstellung der Gemeindeitabeiterinnen und –mitarbeiter zum IT-Einsatz erhoben. In anschließenden Workshops wurden bedeutende Fragen wie die Bereitschaft zur Integration der elektronischen Zustellung in back-end Systemen, Informationsflüsse und deren Optimierungspotential sowie Ideen zu kleinen IT-Werkzeugen, die die tägliche Arbeit vereinfachen, behandelt. Die darauf folgende Analyse der Ergebnisse durch das Zentrum für E-Government der Donau-Universität Krems richtet sich mit möglichen Handlungsfeldern an Softwareanbieter, Bund, Länder und Interessensvertretungen.

Details

Projektzeitraum 01.02.2010 - 31.07.2010
Fördergeber Unternehmen
Department

Department für E-Governance in Wirtschaft und Verwaltung

Zentrum für E-Governance

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MAS MSc
Projekt­mitarbeit Mag. Dr. Johann Höchtl Mag. Judith Schoßböck
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK