Österreichische Integrationspolitik im EU-Vergleich – zur Aussagekraft von MIPEX

Beschreibung

Der MIPEX (Migrant Integration Policy Index) ist ein interaktives Analyseinstrument und ein Referenzsystem von Politiken, die einen Einfluss auf die Integration von MigrantInnen haben. Österreich weist im Jahr 2010 im internationalen Vergleich von 31 Ländern einen Wert von 42 auf und liegt damit nur an 24. Stelle. Das vorliegende Forschungsvorhaben setzt sich zum Ziel, jene Faktoren herauszuarbeiten, die zu dieser pessimistischen Einschätzung der österreichischen Integrationspolitik führen. Dabei stellt sich die prinzipielle Frage, wie man Integration messen kann und warum es wichtig ist, Indikatoren für die Messung von Integration zu entwickeln. Erst eine Ergänzung des Input-Indikators MIPEX um Output-Indikatoren in den Bereichen, die im MIPEX erfasst werden, und die zur Messung der Integrationsleistung herangezogen werden können, vermitteln ein umfassenderes Bild der Integration von MigrantInnen in der EU und in anderen Einwanderungsländern.

Details

Projektzeitraum 14.06.2011 - 30.11.2012
Fördergeber Bund (Ministerien)
Department

Department für Migration und Globalisierung

Zentrum für Migration, Integration und Sicherheit

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Mag. Dr. Gudrun Biffl
Projekt­mitarbeit Mag. Dr. Anna Faustmann

Publikationen

Biffl, G.; Faustmann, A. (2013). Österreichische Integrationspolitik im EU-Vergleich. Zur Aussagekraft von MIPEX. Department Migration und Globalisierung, Schriftenreihe Migration und Globalisierung, Edition Donau-Universität Krems, Krems

Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK