Manubuilding Phase 2

Beschreibung

Die Zielsetzung des Projektes MANUbuilding ist die holistische Energieeinsparung in Fertigungsprozessen für individuelle und individualisierte Güter. Der neue Beitrag der über bestehende Konzepte und Implementierungen zur Optimierung von Fertigungsprozessen hinausgeht, ist die Einbindung des Fabrikgebäudes und eine wechselseitige Anpassung bzw. Optimierung der Prozess- und Gebäudeautomation.

Zwei vorrangige Themen in industriellen Gebäuden werden adressiert:

  • die Sicherstellung einer kontrollierten Umgebung für den Produktionsprozess
  • die Reduktion der dafür bzw. dabei verbrauchten Energie. Angestrebt wird eine nachhaltige Energieeinsparung von 20 bis 60%, ohne dabei die Flexibilität der Produktion einzuschränken.

Basis für diese Entwicklungen sind Cooperating Objects und IEC 61499 Function Blocks. Durch die Kombination dieser Technologien und die Entwicklung von verteilten Entscheidungsalgorithmen werden die Ziele erreicht.

Mit dem Projektergebnis wird es möglich Produkte für die Automation von Gebäuden anzubieten, die neuartige Lösungen für energieeffiziente Fabriken erlauben, um einerseits und ganz wesentlich Energie in Gebäuden zu sparen und andererseits, eine bedarfsgerechtere und den Anforderungen besser entsprechende Produktionsumgebung bieten.

** Diese Arbeit wird von der Europäischen Kommission durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gemäß Artikel 4 EFRE, dem Land Niederösterreich, und dem Deutschen Bundesministerium für Bildung und Forschung innerhalb der Programmlinie "Forschung für die Produktion von morgen" kofinanziert, und vom Projektträger Karlsruhe (PTKA) verwaltet. Für den Inhalt dieser Publikation sind die Autoren verantwortlich.

Details

Projektzeitraum 01.01.2015 - 31.12.2016
Fördergeber Bundesländer (inkl. deren Stiftungen und Einrichtungen)
Förderprogramm ERA-Net
Department

Department für Integrierte Sensorsysteme

Zentrum für Verteilte Systeme und Sensornetzwerke

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Dipl.-Ing. Albert Treytl
Projekt­mitarbeit Dipl.-Ing. Dr. Aleksey Bratukhin Dr. Aneeq Mahmood, MSc Anetta Nagy, MSc
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK