Workshopentwicklung für den Jugendbeirat der Österreichischen UNESCO Kommission

Beschreibung

Zur Erarbeitung von Prioritäten der Österreichischen UNESCO Kommission im Jahr 2017 als auch für eine Neuorientierung ihres Jugendbeirats, empfiehlt es sich einen Workshop durchzuführen. Zur Vorbereitung und zur Gestaltung der Einladungspolitik dieses Workshop ist es wichtig, im Vorfeld bereits bestehende Ansätze der Bearbeitung des Themas Nachhaltigkeit in der außerschulischen Jugendarbeit aufzuzeigen. Dabei sollen spezifische Projekte verschiedener Jugend NGOs ebenso erfasst werden, wie Projekte von Initiativen oder anderen zivilgesellschaftlichen Einrichtungen, die sich an Jugendliche richten. Besonderes Augenmerk sollten auf Ansätze der non-formalen Bildung im außerschulischen Jugendarbeitsbereich gelegt werden, die Nachhaltigkeit als Thema haben. Eine Sichtung, Darstellung und ggf. Aufarbeitung vorhandener Projekte zu dem Thema führt zur Feststellung relevanter Akteure im außerschulischen Bereich, die dann zum Workshop eingeladen werden sollten.

Details

Projektzeitraum 19.12.2016 - 30.04.2017
Fördergeber andere internationale Organisationen
Department

Department für Migration und Globalisierung

Zentrum für Migration, Integration und Sicherheit

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Mag. Mag. Manfred Zentner
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung, für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme und für Marketingmaßnahmen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK