Auswirkungen der COVID-19 Pandemie auf die Psyche bei Jugendlichen

Beschreibung

In vorangegangenen Studien wurde die psychische Gesundheit der Bevölkerung mehrfach untersucht. Das aktuelle Projekt soll erneut die psychische Gesundheit speziell in der Gruppe der Jugendlichen (SchülerInnen ab 14 Jahren) untersuchen, da bisherige Untersuchungen an repräsentativen Bevölkerungsstichproben aufzeigten, dass vor allem junge Personen (18-24 Jahre) verstärkt an psychischen Symptomen in Folge der COVID-19 Pandemie leiden. Eine "Beobachtungsstudie" bzw. Fragebogenerhebung soll umgesetzt werden, um die psychische Gesundheit der Jugendlichen in Österreich in Zeiten von COVID-19 zu untersuchen. SchülerInnen ab einem Alter von 14 Jahren werden über einen Link auf der Homepage des Departments (www.donau-uni.ac.at/psymed) zur Studienteilnahme eingeladen und motiviert an einer Umfrage teilzunehmen. Über einen Link zum von der Donau-Universität gehosteten REDCap Tool füllen Jugendliche Fragen aus, nachdem Sie die Datenschutzerklärung gelesen und ihre Einwilligung aktiv durch Anklicken gegeben haben (informed consent). Neben soziodemografischen Fragen, werden Fragen zu körperlicher Bewegung, Alkohol-, Zigaretten-, Cannabis-Konsum, selbstverletzendem Verhalten, psychischem Wohlbefinden, Angstsymptomen, depressiven Symptomen, Schlafstörungen und Essstörungen gestellt. Durch einen Vergleich mit Daten die vor der COVID-19 Pandemie erhoben wurden, wird ermöglicht psychische Belastungsfaktoren bei Jugendlichen in Zeiten der COVID-19 Pandemie abzubilden.

Details

Projektzeitraum 03.02.2021 - 31.08.2021
Department

Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit

Projekt­verantwortung (Donau-Universität Krems) Univ.-Prof. Dr. Christoph Pieh
Zum Anfang der Seite

 

Zum Glossar

Diese Website verwendet Cookies zur Verbesserung Ihrer Nutzererfahrung und für analytische Zwecke zur Optimierung unserer Systeme, sowie Google Maps zur Darstellung von Plänen. Indem Sie auf „OK" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie- und Google Maps Nutzung zu. Mehr Information zum Datenschutz.

OK